- Anzeigen -

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Wohntrends 2020: Möbel, Farben und Muster zum Wohlfühlen

(Anzeige). Der Einrichtungsstil ändert sich von Jahr zu Jahr. Was geht – was kommt? Wir präsentieren Ihnen die Wohntrends 2020.

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...
18 C
Rottweil
Sonntag, 12. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

    (Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Wohntrends 2020: Möbel, Farben und Muster zum Wohlfühlen

    (Anzeige). Der Einrichtungsstil ändert sich von Jahr zu Jahr. Was geht – was kommt? Wir präsentieren Ihnen die Wohntrends 2020.

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Spannender Nachmittag rund um die Finanzwelt

    VILLINGENDORF – Woran erkennt man eine Phishing-Mail? Was muss man bei einer Überweisung beachten? Wie funktioniert Online-Banking? Was bringt mir eine EC-Karte? Diese und weitere Fragen stellte sich die Finanzabteilung der Schülergenossenschaft Irlandklasse und so freuten sich die Schüler über die Einladung von Christine Mathieu, der Personalleitung der Volksbank Rottweil. Die Volksbank Rottweil ist nämlich seit Jahren ein wichtiger Kooperationspartner und zugleich Schirmherr der Irlandklasse. 

    Zwei FH-Studentinnen gestalteten für die Siebtklässler der GWRS Villingendorf einen spannenden Nachmittag rund um die Finanzwelt. Die Grundidee, die Struktur und die Vorteile einer Genossenschaft wurden besprochen, aber auch die Entstehungsgeschichte der Volksbank. Auch durften die Schüler erfahren, welche Zahlungsmethoden es gibt und wie ein Überweisungsträger richtig ausgefüllt wird. Danach erklärten die beiden Expertinnen, was es bei der Kontoführung und dem Umgang mit der EC – Karte zu beachten gibt und welche Fehler auf keinen Fall gemacht werden dürfen.

    Anschließend erfuhren die Siebtklässler viel über die Ausbildung  zum Bankkaufmann. So sollte man offen auf andere Personen zugehen können und immer freundlich und höflich sein. Aber auch ein gepflegtes Auftreten ist von großer Bedeutung. Am Ende des Workshops wurde die Klasse durch die Volksbank geführt.

    Am Geldautomaten lernten die Schüler, wie mit einem Handy dank der „VR Banking App“ direkt am Automaten Geld abgehoben werden kann oder kleine Beträge sehr schnell überwiesen werden können. Das Highlight der Führung war die Besichtigung der Silberkammer, die durch eine dicke Tresorwand gesichert ist. Nicht einmal die Mitarbeiter der Volksbank wissen, welche Schätze hier lagern. Das Motto der genossenschaftlichen Volksbank „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele!“ wird die Klasse auf dem Weg nach Irland sicherlich begleiten und ihr weiterhelfen.

     

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -