Spenden für den Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser gesammelt

Auch in diesem Jahr hatten die Mädels von Project5 zum Weihnachtsliedersingen an den Gupfen eingeladen. Foto: Moni Marcel

DEISSLINGEN – Schon zum drit­ten Mal haben die Sän­ge­rin­nen von Project5 am Hei­li­gen Abend zum Weih­nachts­lie­der­sin­gen an den Gup­fen gela­den. Zahl­rei­che Deiß­lin­ger folg­ten dem ger­ne und lie­ßen sich zum Mit­sin­gen ani­mie­ren.

Ob „Ihr Kin­der­lein kom­met”, „Toch­ter Zion” oder „Stil­le Nacht” – die Freu­de über das gemein­sa­me Sin­gen war allen anzu­mer­ken. Beglei­tet von Jo Hengst­ler am Key­board und umrahmt von fröh­li­chen und iro­ni­schen Gedich­ten, die And­re Süt­ter­lin gereimt hat, war das eine besinn­li­che Ein­stim­mung auf den Weih­nachts­abend.

Aber auch Punsch und Glüh­wein schmeck­ten, und so kamen auch über 300 Euro an Spen­den zusam­men, die die Mäd­chen um Tati Mit­sche in die­sem Jahr dem neu­en Kin­der- und Jugend­hos­piz­dienst der Mal­te­ser in Rott­weil über­ge­ben wer­den.