- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
15.6 C
Rottweil
Sonntag, 31. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Sternsinger in den Gemeinden unterwegs

    KREIS ROTTWEIL – „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit – unter dem diesem Motto waren auch in den ersten Tagen des neuen Jahres 2020 wieder die Sternsinger in vielen Gemeinden unterwegs.

    Jährlich wird auch eine Gruppe von Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel ins Landratsamt eingeladen. Dieses Jahr wurde die Sternsinger-Gruppe aus Bösingen aus den Bewerbern ausgelost, die sich gemeinsam mit der BDKJ-Dekanatsleitung auf den Weg ins Landratsamt machte. Nachdem die Sternsinger ihre Botschaft vom Weihnachtsfrieden in Lied und Spruch verkündet hatten und die Bürotür des Landrats mit dem Segensspruch versehen war, wurden die Besucher von Landrat Dr. Michel noch zu einer kleinen Stärkung eingeladen.

    Die die Sternsinger-Gruppe aus Bösingen besuchte Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel .Foto: pm

    Die Sternsinger der Gemeinde Auferstehung Christi sind ganz schön stolz, denn das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen: 6760 Euro kamen bei ihrer Aktion im Süden Rottweils zusammen, die für Kinder-Projekte im Libanon bestimmt sind. Zwei Tage lang waren 20 Mädchen und Jungen sowie zehn jugendliche und erwachsene Begleiter unterwegs zu den Menschen. Viele Male hatten sie unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit" ihre Lieder gesungen und „20*C+M+B+20″, Christus Mansionem Benedicat, über zahlreiche Türen geschrieben.Vorbereitet auf ihren Dienst und während der gesamten Zeit begleitet wurden die Sternsinger auch in diesem Jahr von den Familien Raffoul und Schäfer. Am Dreikönigstag fand die Aktion mit einem Familiengottesdienst einen würdigen Abschluss.

    Die Sternsinger von Auferstehung Christi mit Pfarrer Jürgen Rieger und Diakon Michael Wollek. Foto: Roland Zimmerer

    Die Sternsinger aus Hausen starteten dieses Jahr nach einer kleinen Aussendungsfeier am 3. Januar. 14 Kinder und Jugendliche der Katholischen Jugend Hausen brachten in drei Gruppen den göttlichen Segen und dieses Jahr auch besonders die Botschaft des Friedens in die Häuser. An Dreikönig zogen die Sternsinger feierlich in die Kirche ein und gestalteten den Gottesdienst. Die Leiter der KJH sowie der Kirchengemeinderat bedankten sich bei den Sternsingern für ihr Engagement sowie bei allen Unterstützern und Spendern. So kamen über 2500 Euro für die diesjährige Aktion zusammen. Mit dem Singen des Sternsingerliedes beendeten die Kinder den Gottesdienst.


    Die Sternsinger aus Hausen . Foto: pm

    20 Kinder waren am 5.Januar 2020 als Sternsinger in Horgen unterwegs. Nach dem Gottesdienst sandte Pfarrer Josef Kreidler die Kinder und Jugendliche in die Häuser aus. Der Erlös von rund 3000 Euro kommt in Horgen wie jedes Jahr der Missionsstation Mbinga in Tansania zu Gute.

    Die Sternsinger aus Horgen mit Pfarrer Josef Kreidler . Foto: pm

    Pstoralreferentin Mirjam Benz hatte in der Pelagiuskirche die Sternsinger ausgesendet, um in der Gemeinde für die diesjährige Aktion „Frieden im Libanon und weltweit“ Spenden zu sammeln und um ihre Glück-und Segenswünsche für das neue Jahr in die Häuser und in die Familien zu bringen. Zwanzig Kinder und Jugendliche in fünf Gruppen hatten sich dabei in den letzten Tagen auf den Weg gemacht für diesen „Dienst am Nächsten“. Überwiegend freundlich und dankbar wurden sie dabei von den Hausbewohnern empfangen. Das erzielte Spendenergebnis von 4276 Euro ist beachtlich.

    Pfarrer Thomas Böbel bedankte sich beim Hochamt am Dreikönigstag bei den Sternsingern und ihren Betreuerinnen für ihren selbstlosen Einsatz, sowie bei den Gemeindemitgliedern für die freundliche Aufnahme und ihre großherzigen Spenden. Der Kirchenchor, unter der Leitung von Klaus Bauer umrahmte diese feierliche Eucharistiefeier mit mehrstimmigen Chorsätzen und Liedern aus dem Gotteslob. Zum Abschluss ihrer Aktion besuchten die Sternsinger traditionsgemäß noch das Vinzenz von Paul Hospital (Rottenmünster) und überbrachten ihre Segenswünsche in die Stationen. Vorbereitet und betreut wurden die Sternsinger von Mirjam Benz, Daniela Kuhn und Anna Viereck.

    - Anzeige -

    Fast 50 Sternsinger waren in der Münstergemeinde Heilig-Kreuz dieses Jahr unterwegs. Das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ engagiert sich in diesem Jahr besonders im Libanon. Dafür konnten die Sternsinger in diesem Jahr erstmals die Zehntausender-Marke überspringen. Es kamen 10137,50 EURO zusammen.

    Die Sternsinger sind zurück im Münster. Foto: Berthold Hildebrand

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    expert Enderer   ****Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    expert Enderer ****Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    Unsere Reparatur-Werkstatt ist geöffnet! Wir sind für Sie da! Aufgrund der aktuellen Verordnung zu Corona ist unser Laden geschlossen, die…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 19
    Frische Brötchen nach Hause!

    Frische Brötchen nach Hause!

    Wir liefern zu Dir vor die Haustüre! Egal, ob Brot, Brötchen, Mehl oder Hefezopf: Hier ist für jeden etwas dabei!
    Donnerstag, 26. März 2020
    Aufrufe: 2335
    Canada Dream Tours - Wir liefern Ihren Reisetraum gerne "auf's Sofa" und sind weiterhin erreichbar

    Canada Dream Tours - Wir liefern Ihren Reisetraum gerne "auf's Sofa" und sind weiterhin erreichbar

    Träumen Sie auch schon jetzt für die Zeit nach der Kriese? Dann reisen Sie von Ihrem Sofa aus durch Kanada…
    Donnerstag, 26. März 2020
    Aufrufe: 60

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...

    Gefährlich überholt: Beinahe schwerer Unfall bei Wellendingen

    Glück im Unglück hatten laut Polizei die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der L 434 bei Wellendingen ereignet hat....

    Einladung Fronleichnam einmal anders

    Es hat eine lange Tradition zum Fest Fronleichnam Häuser und Wege mit Blumen und kleinen „Altären“ zu schmücken. Da dieses Jahr keine große Prozession...

    Gottesdienst Pfingstsonntag in der evangelischen Stadtkirche in Schramberg

    "An Pfingsten erinnern wir uns daran, dass der Heilige Geist alle Menschen weltweit erfüllt und verbindet. Pfingsten gilt außerdem als Geburtstag der Kirche, ein...
    - Anzeige -