- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Stiftungen der Kreissparkasse Rottweil unterstützen Projekte mit 39.000 Euro

KREIS ROTTWEIL – Etwa jede 28. Stiftung in Deutschland geht auf die Initiative der Sparkassen-Finanzgruppe zurück und ist somit hierzulande die stifterisch aktivste Unternehmensgruppe. Insgesamt 752 Stiftungen tragen das gesellschaftliche Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe mit – zumeist mit regionalem Fokus. Die Fördertätigkeit erstreckt sich auf die Bereiche Kunst und Kultur, Soziales, Sport, Wissenschaft und Forschung, Umweltschutz und Bürgerstiftungen. Rund 75 Millionen Euro fließen als Stiftungsausschüttungen jährlich in verschiedene ehrenamtlich umgesetzte Initiativen und in nationale und internationale Projekte.

Auch die Stiftung der Kreissparkasse Rottweil zur Förderung innovativer Leistungen sowie zur Begabten- und Jugendförderung, die Stiftung für Kunst-, Kultur- und Denkmalpflege sowie die Stiftung für Soziales und Umwelt mit einem Stiftungskapital von insgesamt zehn Millionen Euro sind Teil dieser größten Gruppe nichtstaatlicher Förderer.

So hat das Stiftungsgremium in seiner Frühjahrssitzung 2020 die Förderung von mehreren Projekten beschlossen und übergibt an die verschiedenen Institutionen einen Betrag von 39.000 Euro. Die Stiftungsmittel sollen helfen kleine und große finanzielle Lücken bei unterschiedlichen Vorhaben zu schließen.

Gefördert werden folgende Projekte:

Stiftung der Kreissparkasse Rottweil für Kunst-, Kultur- und Denkmalpflege

Dominikanermuseum Rottweil

Das Dominikanermuseum Rottweil eröffnete im November 2019 nach langjähriger Planungs- und Bauzeit die Abteilung „sakrale kunst des mittelalters – sammlung dursch“. Die rund 180 Objekte aus der Zeit des späten 13. bis frühen 17. Jahrhunderts umfassende Sammlung stellt eines der umfangreichsten Ensembles mittelalterlicher Bildwerke aus Schwaben dar. Alle dazugehörigen Objekte werden ausgestellt. Das ist einmalig in Süddeutschland. Damit alle notwendigen Stellen ausreichend beleuchtet werden können, müssen noch einige Strahler eingebaut werden.

An zwei Stellen sind fest installierte Sitzgelegenheiten unabdingbar. Gepolsterte Hocker und eine Bank sollen zum Verweilen einladen und für mehr Aufenthaltsqualität sorgen. Die Besucher können sich so Ruhe und Zeit bei der Betrachtung für besonders herausragende und wertvolle Objekte nehmen.

Damit der Museumsbesuch für alle Interessierten ein unvergessliches Erlebnis wird fördert die Stiftung die Anschaffung der Strahler und Sitzmöbel mit 5000 Euro.

Stadt Oberndorf

Für die Stadt Oberndorf ist es wichtig trotz der Corona-Beschränkungen der Bevölkerung ein kulturelles cineastisches Angebot zu bieten. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern führt die Stadt ein dreiwöchiges Autokino auf einem städtischen Parkplatz durch – ein Ersatz für den Ausfall des Sommernachtskinos im Klosterhof. Gerne unterstützt die Stiftung dieses besondere Vorhaben mit 5000 Euro und wünscht den Zuschauern gute Unterhaltung.

Freundeskreis Maria Hochheim e. V. Dietingen

Der mindestens in das 16. Jahrhundert zurückreichende Wallfahrtsort Maria Hochheim bei Dietingen-Irslingen hat sich bis heute als ein idyllisch gelegenes Ensemble von einer Kapelle und einem Mesnerhaus erhalten. Das denkmalgeschützte Kleinod hat eine starke Ausstrahlung und ist jüngst wieder für viele in der Region ein Anziehungspunkt. Unter der Ägide des Vereins wird die Kapelle mit viel Liebe und breitem bürgerschaftlichem Engagement in allen angrenzenden Gemeinden renoviert und künstlerisch neu gestaltet sowie für eine langfristige Nutzung auf den Weg gebracht. Zum Abschluss der Renovierung der Kapelle von Maria Hochheim wird eine Festschrift erstellt. Zur Veröffentlichung dieser wissenschaftlich fundierten Publikation steuert die Stiftung einen Betrag von 2500 Euro bei.

Stiftung für Soziales und Umwelt

Katholische Kirchengemeinde Epfendorf

Ein ganz besonders Projekt entsteht in Epfendorf – der Besinnungsweg. Die Katholische Kirchengemeinde hat ein Konzept erstellt, das die spirituellen, naturnahen und kulturellen Aspekte abdeckt. Die geplanten zehn Stationen dienen zur Stärkung einer lebendigen Beziehung zwischen Körper, Geist und Seele. Alle Stationen, vom Ausgangspunkt am Neckar bis zum Ankommen auf der Hochfläche an der Marienkappelle und Kreuz, werden durch Informationstafeln/Stelen durchgängig begleitet und ermöglichen so die Erfahrung des Besinnungswegs in den drei unterschiedlichen Dimensionen. Ein Flyer, der das Erlebnis Besinnungsweg unterstützt, wird ebenfalls erhältlich sein. Damit der Besinnungsweg für die Besucher zu einem tiefgreifenden Ereignis wird, beteiligt sich die Stiftung bei der Ausgestaltung dieses Projekts mit 25.000 Euro.

Altenzentrum St. Elisabeth

Zwei Räume im Altenzentrum sollen umgestaltet werden. Damit das nötige Mobiliar angeschafft werden kann, hilft die Stiftung mit einem Betrag von 1500 Euro bei der Umsetzung dieses Projekts.

 

Aktuelle Stellenangebote