Stimmungsvolle bis besinnliche Schülervollversammlung

0
Die Klassen 3a und 3b gaben das Gedicht „14 Sterne helfen dem Weihnachtsmann“ zum Besten. Foto: pm

ROTTWEIL – Eröff­net wur­de die Weih­nachts-Assem­bly der Grund- und Werk­re­al­schu­le Vil­lin­gen­dorf mit einem Advents­ka­len­der-Rap von Erst- und Zweit­kläss­lern unter Lei­tung von Rapha­el Meiß­ner. Kim Fri­cke (Klas­se 8b) und Andy Stamm­ler (Klas­se 9) begrüß­ten im Namen der SMV die rund 350 Kin­der und Jugend­li­chen aus allen Klas­sen­stu­fen sowie deren Lehr- und Betreu­ungs­kräf­te.

Nach­denk­lich wur­de es bei der Geschich­te der „vier Her­zen“ der Klas­se 4a mit ihrer Klas­sen­leh­re­rin Ines Het­zel. Stolz berich­te­ten die Sozi­al­schü­ler von ihrem Trip in den Euro­pa­park Anfang des Monats. Die­ser war in Aner­ken­nung ihres sozia­len Enga­ge­ments für über 50 Schü­le­rin­nen und Schü­ler von der Leh­re­rin Clau­dia Seif­ried orga­ni­siert wor­den. Die Impres­sio­nen bewie­sen anschau­lich, dass es ein unver­gess­li­cher Tag war.

Die Klas­sen 3a und 3b mit ihren Klas­sen­leh­re­rin­nen Gabrie­le Sach­sen­hau­ser und Jana Scham­ber­ger gaben das Gedicht „14 Ster­ne hel­fen dem Weih­nachts­mann“ zum Bes­ten, wel­ches schon beim Vil­lin­gen­dor­fer Advent das Publi­kum erfreu­te. Jas­min Duß­ling und Jen­ni­fer Ruh­land aus Klas­sen­stu­fe 10 hiel­ten Rück­schau auf das ein­mal wie­der sehr erfolg­rei­che Sozi­al­pro­jekt „Weih­nach­ten im Schuh­kar­ton“, bei dem in die­sen Tagen 70 Päck­chen arme Kin­der glück­lich machen wer­den.

Schul­spre­che­rin Car­men Schlos­ser über­reich­te einen Scheck an Claus Jochen Drei­er, Ver­eins­vor­sit­zen­der der Vil­lin­gen­dor­fer Cave­men. Foto: pm

Glück­lich war auch Claus Jochen Drei­er, Ver­eins­vor­sit­zen­der der Vil­lin­gen­dor­fer Cave­men. Schul­spre­che­rin Car­men Schlos­ser konn­te ihm für den Wie­der­auf­bau des bei einem Brand zer­stör­ten Ver­eins­heims stell­ver­tre­tend für die Schul­ge­mein­schaft, dem Eltern­bei­rat, des Schul­för­der­ver­eins und der ver­schie­de­nen Lern­grup­pen einen gro­ßen Scheck über 1000 Euro über­rei­chen. Die­ser Betrag wur­de bei dem schu­li­schen Advents­markt für die leid­ge­plag­ten Höh­len­men­schen erwirt­schaf­tet. Drei­er zeig­te sich gerührt ob die­ser Ges­te und bedank­te sich im Namen der „Höh­len­men­schen“ recht herz­lich bei allen Betei­lig­ten.

Die Klas­se 6 ver­ab­schie­de­te die Assem­bly mit „We wish you a mer­ry Christ­mas“. Beim Weg zurück zu den letz­ten ver­blei­ben­den Unter­richts­stun­den wur­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler noch mit einem klei­nen Scho­ko­la­den-Weih­nachts­mann über­rascht.

Diesen Beitrag teilen …