- Anzeigen -

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Hauskauf im Dorf: Alles auf Grün!

(Anzeige). Bauen & Wohnen im Juli 2020 - das Sonderthema auf NRWZ.de. Mit interessanten Berichten und unterstützt vom lokalen Handwerk. Themen diesmal:...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
14.2 C
Rottweil
Montag, 3. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    Hauskauf im Dorf: Alles auf Grün!

    (Anzeige). Bauen & Wohnen im Juli 2020 - das Sonderthema auf NRWZ.de. Mit interessanten Berichten und unterstützt vom lokalen Handwerk. Themen diesmal:...

    Straßen Benatweg und Imbrand in Lauterbach werden abschnittsweise gesperrt

    Glasfaserkabel wird auf der Strecke von der Abzweigung Hölzle bis Imbrand/Abzweigung Hölzleshof eingezogen / Beginn am Donnerstag, 8. August

    Lauterbach. Bereits im Zuge des Wasserleitungsbaus für den Bereich des hinteren Teils des Imbrands (ab Gebäude Imbrand 26, Lothar Herzog) in Lauterbach wurden dort bis zum Hotel „Basler Hof“ Leerrohre beziehungsweise Kabel für den Glasfaseranschluss eingezogen. An der Abzweigung Imbrand/Richtung Hölzleshof wurde bereits ein Verteilerkasten gesetzt. Nun sollen die weiteren Arbeiten beginnen, wie die Gemeinde Lauterbach in einer Pressemitteilung informiert.

    Eine direkte Versorgung über Glasfaser war bisher nicht möglich, da die Anbindung von der Ortsmitte noch gefehlt hat. Die Telekom hat nun angekündigt, dass die beauftragte Firma Leonhard Weiss aus Filderstadt nun das Glasfaserkabel vom Beginn des Benatwegs/Kreuzung Straße Hölzle im Benatweg und der Straße Imbrand bis zum Verteilerkasten beim Gebäude Imbrand 26 verlegt.

    Nach Mitteilung der beauftragten Firma werden die Arbeiten ab Donnerstag, 8. August, beginnend an der Kreuzung Hölzle/Benatweg, durchgeführt. Die Arbeiten sollen bis 6. September mit einem Puffer bis 20. September (je nach Witterung beziehungsweise Problemstellungen) ausgeführt werden. Da die gesamte Straßenführung schmal ist, müssen abschnittsweise Vollsperrungen erfolgen.

    Solange die Arbeiten im unteren Bereich des Benatweges durchgeführt werden, kann der obere Teil des Benatweges und der Imbrand über den Eichbusch angefahren werden. Je nach Baufortschritt ist dies dann nicht mehr möglich und die Umleitung erfolgt über Hölzle, Talweg, Hölzleshof auf den Imbrand und zum oberen Teil des Benatweges. Ebenfalls je nach Baufortschritt können die Gebäude im Benatweg und Imbrand entweder von oben oder unten angefahren werden.

    Im Bereich der letzten Meter beim Gebäude Imbrand 26 (Kreuzungsbereich) wird die Baustelle so eingerichtet, dass die hinteren Anlieger des Imbrands (bis „Basler Hof“) immer entweder die Umleitung Richtung Hölzleshof oder aber über den vorderen Teil des Imbrandes fahren können. Eine Vollsperrung für den hinteren Teil wird es damit nicht geben.

    Die Firma Leonhardt Weiss wird die Anlieger abschnittsweise über den Baufortschritt und die Befahrungsmöglichkeiten informieren. Sollte es dennoch Probleme geben, ist der zuständige Bauleiter, Hr. Sökmen, Telefon 0172 / 6064497, ansprechbar.

    Nach der Maßnahme kann der hintere Teil des Imbrandes mit „schnellem Internet“ versorgt werden. Die Gemeindeverwaltung hofft auch, dass die restlichen Anwohner, entlang der Baustrecke, später mit Hausanschlüssen, entsprechend versorgt werden können. Leider ist die sofortige Herstellung einzelner Hausanschlüsse im Rahmen der jetzigen Baumaßnahme nicht möglich.

    Die Gemeindeverwaltung und die Baufirma hoffen auf einen zügigen und reibungslosen Ablauf der Baumaßnahme und bitten die Anlieger um ihr Verständnis.  

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend