Das Technische Gymnasium Rottweil stellte sich vor und zahlreiche Besucher kamen. Foto: pm

ROTTWEIL – Das Tech­ni­sche Gym­na­si­um der Erich-Hau­ser-Gewer­be­schu­le in Rott­weil stell­te sich und sein Ange­bot bei einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung im neu­en „gro­ßen Saal“ des Berufschul­zen­trums dem gro­ßen Besu­cher­an­drang vor.

Abtei­lungs­lei­ter des TG Paul Kraut­hei­mer prä­sen­tier­te die vier Pro­fi­le, zwi­schen denen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler wäh­len kön­nen. Das sind Infor­ma­tik, Tech­nik und Manage­ment, Gestal­tung sowie Mecha­tro­nik. Beson­ders hob er her­vor, dass das Pro­fil Mecha­tro­nik mit dem neu­en Fach Luft- und Raum­fahrt­tech­nik auf­war­ten kann. Als zusätz­li­ches Ange­bot kann der Droh­nen­füh­rer­schein ab dem kom­men­den Schul­jahr gemacht wer­den.

Neben dem regu­lä­ren Unter­richt wird Herr Köch­ling einen  Droh­nen­füh­rer­schein­kurs anbie­ten und als eine Betriebstät­te des UAV DACH die Prü­fung abneh­men kön­nen. Die UAV ist der Ver­band für unbe­mann­te Luft­fahrt, DACH steht für Deutsch­land, Öster­reich, Schweiz und Hol­land. Der Droh­nen­füh­rer­schein ist ab einem Abflugs­ge­wicht von zwei Kilo vor­ge­schrie­ben, wird aber jedem Droh­nen­pi­lot emp­foh­len, der sich in öffent­li­cher Umge­bung betä­tigt. Die EHG freut sich, als ers­te Schu­le in Deutsch­land die­sen Kurs und die Prü­fungs­ab­nah­me anbie­ten zu kön­nen.  

Im Foy­er konn­ten sich Inter­es­sen­ten auch über die bestehen­den Koope­ra­tio­nen mit den Flug­sport­ver­ei­nen LSV Schwarz­wald und Aero­club Klip­pen­eck infor­mie­ren, von denen jeweils ein Ver­tre­ter anwe­send war. 
Dar­über hin­aus infor­mier­te Kraut­hei­mer über den Weg zum Abitur, oder auch zur All­ge­mei­nen Hoch­schul­rei­fe, wel­ches das Bil­dungs­ziel des TG ist.

Neben den Infor­ma­tio­nen über die Neue­run­gen am TG zeig­ten die zahl­rei­chen Besu­cher reges Inter­es­se an den aus­ge­stell­ten Pro­jek­ten der aktu­el­len TG-Schü­le­rin­nen und Schü­ler. So konn­ten sie sich an einem Moor­huhn-Schieß­stand aus­pro­bie­ren oder an pro­gram­mier­ten Spie­len wie Pacman, Memo­ry oder Glücks­rad. Dar­über hin­aus gab es eine Sor­tier­an­la­ge sowie eine Laser­or­gel zu bestau­nen und zu bedie­nen.

Inter­es­sier­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler kön­nen sich bis zum 1. März über die Home­page http://www.ehg-rottweil.de oder direkt im Sekre­ta­ri­at der Erich-Hau­ser-Gewer­be­schu­le anmel­den.