Über den roten Teppich zu den Oscars

279
Die Abschlussklasse der GWRS Villingendorf wurde mit zahlreichen Belobigungen und Preisen bedacht. Foto: pm

VILLINGENDORF – Unter dem Mot­to von „Hol­ly­wood und den Oscars“ stand die dies­jäh­ri­ge Schul­ent­lass­fei­er an der Grund- und Werk­re­al­schu­le Vil­lin­gen­dorf. 39 erfolg­reich abge­leg­te Haupt­schul- und 26 Mitt­le­re Bil­dungs­ab­schlüs­se mit zahl­rei­chen Belo­bi­gun­gen und Prei­sen wur­den auf dem Roten Tep­pich gefei­ert.

Rek­tor Rai­ner Kropp-Kur­ta konn­te in der voll besetz­ten Schul­au­la Bür­ger­meis­ter Mar­cus Türk, die Eltern­bei­rats­vor­sit­zen­den Johann Stein­bren­ner und Inge Aigel­din­ger sowie den För­der­ver­eins­vor­stand Kat­rin Wolf-Schwein­furth und Simo­ne Dros­sel begrü­ßen. In sei­nen eröff­nen­den Wor­ten wünsch­te er den Schü­le­rin­nen und Schü­lern einen Oscar für deren per­sön­li­chen Lebens­film und lob­te den durch­aus hoch prä­mier­ten Abschluss­jahr­gang. Beson­de­re Aner­ken­nung zoll­te Bür­ger­meis­ter Mar­cus Türk den drei Lan­des­preis­trä­gern Werk­re­al­schu­le, Jason Box­hei­mer, Mar­cel Lan­ger und Nawid Kakah.

Auch der Schul­tes gra­tu­lier­te im Namen des Schul­trä­gers, wies aber auch dar­auf hin, dass es sich hier­bei nur eine, wenn­gleich wert­vol­le, Etap­pe im lebens­lan­gen Ler­nen han­de­le. Für den Eltern­bei­rat trat der Vor­sit­zen­de Johann Stein­bren­ner ans Mikro­fon. Er setz­te sich in sei­nen Gruß­wor­ten mit der Begriff­lich­keit des Absol­ven­ten aus­ein­an­der und rich­te­te im Namen der Eltern­schaft sei­ne Glück­wün­sche an die Neunt- und Zehnt­kläss­ler. Klas­sen­leh­rer Mar­kus Bir­ken­mai­er, zusam­men mit sei­nem Kol­le­gen Ste­fan Kai­ser zustän­dig für die neun­te Klas­sen­stu­fe, rich­te­te nach­denk­li­che Wor­te an sei­ne schei­den­den Schütz­lin­ge und appel­lier­te an deren wach­sen­de Eigen­ver­ant­wort­lich­keit.

Die Klas­sen­spre­cher der zehn­ten Klas­sen, Lisa Bren­ner, Sebas­ti­an Enges­ser und Delia Jan­zen bedank­ten sich bei den zahl­rei­chen sie betreu­en­den Lehr­kräf­ten und wei­te­ren Mit­ar­bei­tern der Schu­le, allen vor­an jedoch ihren Klas­sen­lehr­kräf­ten Elke Machu­ra und Tors­ten Zühls­dorff mit einem klei­nen Prä­sent. Nawid Kakah berich­te in dem von Machu­ra und Zühls­dorff mode­rier­ten „GWRS-TV“ vom span­nen­den Aus­flug in die Lan­des­haupt­stadt Stutt­gart, von der dor­ti­gen Lan­des­preis­ver­lei­hung und ihrem Tag bei Por­sche erzähl­ten auch die drei Lan­des­preis­trä­ger. Das Sozi­al­enga­ge­ment bei der zehn­ten Klas­sen­stu­fe groß geschrie­ben wur­de, bewies die ein­drucks­vol­le Prä­sen­ta­ti­on des Sozi­al­pro­jekts „Weih­nach­ten im Schuh­kar­ton“, bei dem die Zehnt­kläss­ler eini­ge Kin­der­au­gen in Ost­eu­ro­pa zum Leuch­ten gebracht haben dürf­ten.

Für die Gestal­tung des Fes­tes zeich­ne­te die Leh­re­r­ein Clau­dia Seif­ried ver­ant­wort­lich, die sich mit klei­nen Oscars bei den zahl­rei­chen Mit­strei­tern aus bei­den Klas­sen­stu­fen bedank­te und auch die Lehr­kräf­te nicht aus­spar­te. Humo­ris­tisch wur­de es mit einem Film­bei­trag der „9er“, bei dem die lus­ti­gen Sei­ten der Lehr­kräf­te kari­kiert wur­den. Auch die Neunt­kläss­ler lie­ßen es sich nicht neh­men, sich bei ihren Klas­sen­leh­rern zu bedan­ken. Umrahmt wur­de die fest­li­che Ver­an­stal­tung von der „Girl­band und Ste­phan“, die u.a. „Stand by Me“ zum Bes­ten gaben und Talen­te an Gei­ge und Flü­gel­horn offen­bar­ten. Schließ­lich über­reich­te die För­der­ver­eins­vor­sit­zen­de Kat­rin Wolf-Schwein­furth die bei­den Sozi­al­prei­se an die Schü­ler Jason Box­hei­mer und Mar­cel Lan­ger. Bei­de hät­ten „tie­fe Spu­ren an der GWRS Vil­lin­gen­dorf hin­ter­las­sen und sich selbst­los und ver­läss­lich in die Schul­ge­mein­schaft ein­ge­bracht“, so Wolf-Schwein­furth in ihrer Lau­da­tio.

Die Klas­sen­lehr­kräf­te, der Schul­lei­ter und der Bür­ger­meis­ter durf­ten her­nach die ver­dien­ten Zeug­nis­se über­ge­ben und zu 39 bestan­de­nen Haupt­schul­ab­schlüs­sen und 26 Mitt­le­ren Rei­fen gra­tu­lie­ren. Dabei wur­den 15 Belo­bi­gun­gen für sehr gute und 9 Prei­se für her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen ver­ge­ben. Dar­auf ließ es sich in dem von den an der Schu­le ver­blei­ben­den Neunt­kläss­lern unter kuli­na­ri­scher Lei­tung der Leh­re­rin­nen Ines Het­zel, Jana Scham­ber­ger und Lisa Bin­kow­ski getreu dem ame­ri­ka­ni­schen Mot­to aus­ge­rich­te­ten Buf­fet ansto­ßen.

Haupt­schul­ab­schluss 2019

Gemein­de Bösin­gen: Jas­min Kretz­sch­mar, Ekin Su (Lob), Gemein­de Die­tin­gen: Anna Cars­tens (Preis), Anni­ka Grün­wald (Preis), Hend­rick Hug, Tami­na Hug (Lob), Zabi­hul­lah Moja­hed, Elia Ott, Fabi­an Rei­ser, Car­men Schlos­ser (Preis), Man­djou Sidi­be, Andre­as Stamm­ler, Niclas Vru­ci­nic, Michel­le Ziel­ke (Lob), Gemein­de Epfen­dorf: Josi­ja Kel­lin­ger (Lob), Stadt Obern­dorf: San­dro Becker, Chris­ti­an Krenz, Bea­tri­ce-Geor­gia­na Mata­che, Rid­van Muhare­mi, Stadt Rott­weil: Anna­bell Bau­er, Leon Buch­mül­ler, Eme­lie Eber­hardt, Timor Ehr­mann, Jes­si­ka Lan, Hasan Mahmoud (Lob), Stadt Schöm­berg: Samu­el Krü­ger, Gemein­de Vil­lin­gen­dorf: Lisa Bren­ner, Jan Enns, Jamie Hol­zer, Lui­sa Mei, Lau­ra Piet­rusz­ka (Preis), Abdul Hamid Sar­wari, Anja Scheu­er­mann (Lob), Davis Wirt (Lob), Juli­an Wit­mai­er, Gemein­de Zim­mern: Jan Deschen­sky (Lob), Nau­ar Mir­za Slei­man, Robin Mül­ler, Leon Rall

Mitt­le­rer Bil­dungs­ab­schluss 2019

Gemein­de Bösin­gen: Sami­ra Breit­haupt, Hen­ry Gel­lert (Lob), Eile­en Rau (Preis), Nico­la Strub (Preis), Gemein­de Deiß­lin­gen: Dani­el Grimm, Dami­an Slit­scher, Gemein­de Die­tin­gen: Ste­phan Büh­ler, Nawid Kakah (Preis, Lan­des­preis Werk­re­al­schu­le), Sebas­ti­an Enges­ser, Den­nis Ger­lach, Wahid Kakah (Lob), Mar­cel Lan­ger (Preis, Lan­des­preis Werk­re­al­schu­le, Sozi­al­preis des Schul­för­der­ver­eins), Gemein­de Epfen­dorf: Kai Schmeh, Lore­na Wid­mann (Lob), Gemein­de Hau­sen a.T.: Kevin Mock, Stadt Obern­dorf: Jason Nug­lisch (Lob), Stadt Rott­weil: Amin Marr­ha­di, Sascha Platt, Adri­jan Quni (Lob), Maxi­mi­li­an Schick, Gemein­de Vil­lin­gen­dorf: Jason Box­hei­mer (Preis, Lan­des­preis Werk­re­al­schu­le, Sozi­al­preis des Schul­för­der­ver­eins), Micha­el Enns, Delia Jan­zen (Lob), Nico Majer, Gemein­de Zim­mern: Sir­ko Vog­ler

Diesen Beitrag teilen …