- Anzeigen -

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....
18.3 C
Rottweil
Dienstag, 7. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

    (Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Sekundenschlaf: Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der B 27

    Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B27 zwischen Neukirch und Schömberg sind am Samstagnachmittag drei Personen schwer verletzt worden.

    Gegen 16.10 Uhr fuhr ein 37-jähriger Autofahrer mit seinem Audi auf der Bundesstraße in Richtung Schömberg. Nach der Abzweigung nach Zepfenhahn nickte er im Verlauf einer lang gezogenen Rechtskurve kurz ein. Das berichtet die Polizei.

    Deswegen geriet sein Audi demnach auf den linken Fahrstreifen, wo ein VW Golf entgegen kam. Der 57-jährige Volkswagenfahrer versuchte noch auszuweichen, konnte einen Frontalzusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

    Der VW Golf wurde durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn gestoßen. Er kam unterhalb einer kleinen Böschung auf einem landwirtschaftlichen Weg zum Stehen.

    Den Audi drehte es nach der Kollision mehrfach, bevor er nach zirka 50 Metern am linken Straßenrand stehen blieb. Beide VW-Insassen und der Unfallverursacher wurden schwer verletzt. Nach der notärztlichen Versorgung kamen alle Drei in umliegende Krankenhäuser. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    An den beteiligten PKW entstand Totalschaden in Höhe von zirka 30.000 Euro. Die B27 war mehrere Stunden voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft Rottweil ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an, der sich vor Ort ein Bild vom Unfallgeschehen machte. Mit der Bergung der Fahrzeuge wurden zwei Abschleppunternehmen beauftragt.

    Unser ursprünglicher Bericht

    Erneut ist es, nur einen Tag nach dem bis dahin letzten, zu einem schweren Unfall auf der B 27 bei Rottweil-Neukirch gekommen. Diesmal im Begegnungsverkehr. Drei Menschen sind schwer verletzt worden.

    Die Unfallursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, der Verkehrsunfalldienst war vor Ort. Nach ersten Informationen der NRWZ sind gegen 16.15 Uhr zwei einander entgegen kommende Wagen mit insgesamt drei Insassen wuchtig zusammen geprallt.

    Der Streckenabschnitt der B 27 musste für die Unfallaufnahme und für die Landung eines Rettungshubschraubers gesperrt werden.

    Das Rote Kreuz war mit mehreren Rettungswagen im Einsatz.

    Laut dem DRK Zollernalb waren ein Notarzt, zwei Rettungswagen, der Einsatzleiter Rettungsdienst sowie Kollegen vom DRK Rottweil an der Einsatzstelle. Außerdem der Rettungshubschrauber Christoph 11, die Helfer vor Ort vom DRK Schömberg sowie Kräfte der Feuerwehr Zepfenhan.

    Facebook

    Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
    Mehr erfahren

    Beitrag laden

    Erst am Vorabend hat sich auf demselben Streckenabschnitt der B 27 ein schwerer Unfall mit drei Verletzten ereignet.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -

    Prospekt der Woche

    Zum Werbetreibenden | Prospekt downloaden |
    Werbung auf NRWZ.de