Unfall auf der B 27: Zwei Autos krachen bei Deißlingen ineinander

Frontalzusammenstoß auf schneeglatter Fahrbahn

Schwerer Unfall bei Deißlingen. Foto: SDMG/Maurer

Vermutlich der erste starke Schneefall im Kreis Rottweil hat zugleich einen ersten schweren Verkehrsunfall gefordert. Bei Deißlingen sind auf der B 27 am Abend zwei Wagen ineinander geprallt.

Der Unfall geschah auf Höhe der Ausfahrt Lauffen. Die Rettungskräfte sind um 19.13 Uhr alarmiert worden, es gebe eine eingeklemmte Person in einem der Wagen zu befreien. Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei rückten an.

Ein roter Opel war von Schwenningen in Richtung Rottweil unterwegs, als offenbar überraschend ein Mercedes nach links in Richtung Schwenningen abbiegen wollte. Beide Fahrzeuge prallten wuchtig ineinander.

Die beiden beteiligten Wagen sind frontal ineinander geprallt. Der Unfall ereignete sich auf schneeglatter Fahrbahn. Zur Ursache ist aktuell nichts bekannt. Ebenso wenig, wie schwer die Unfallbeteiligten verletzt wurden oder zur Höhe des Sachschadens.

Die Feuerwehr Deißlingen war mit 20 Mann und drei Fahrzeugen vor Ort. Zudem der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt.

 

 

 

-->