Unfall in Dornhan – Christoph 11 im Einsatz

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Samstagabend kam es um 20.17 Uhr in der Rottweiler Straße in Dornhan in Höhe des dortigen Einkaufmarktes zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Darüber berichtet die Polizei. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen geriet ein 28-jähriger Fahrzeuglenker nach rechts von der Fahrbahn ab und verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug, berichtet die Polizei. Der Wagen schleuderte im Anschluss nach links und kam erneut von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen ein Wartehäuschen sowie ein Haltestellenschild.

Schließlich endete der Schleudervorgang an einem Baum. Durch den Aufprall zog sich der Fahrer schwere Kopfverletzungen zu und wurde in eine Spezialklinik eingeliefert. Der Rettungshubschrauber Christoph 11 war zu seiner Versorgung im Einsatz, die Feuerwehr Dornhan wurde hinzugerufen, um den Landeplatz auszuleuchten.

Der Gesamtschaden beträgt laut Polizeibericht etwa 23.000 Euro. Im Rahmen der Unfallermittlungen ergab sich der Verdacht, dass der Unfallfahrer unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand, weshalb eine Blutentnahme veranlasst wurde. Näheres gab die Polizei dazu nicht bekannt.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

1 Kommentar

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
10 Monate her

Das geht dann immer so schnell;)
Martin

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Mäßiger Regen
7.7 ° C
8.9 °
6.7 °
100 %
8.3kmh
100 %
Do
9 °
Fr
4 °
Sa
5 °
So
7 °
Mo
7 °