Unfallfahrer flieht völlig blau vor der Polizei – und kommt nicht weit

OBERNDORF. In der Sonntagnacht ist ein 31-jähriger Autofahrer auf dem Weg vom Lindenhof in die Stadt in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Er war zu schnell. Das berichtet die Polizei.

Die Leitplanke bremste den Peugeot demnach ziemlich unsanft. Nach dem Unfall machte sich der 31-Jährige aus dem Staub. Allerdings hatte er bei der Kollision eines seiner Kennzeichenschilder verloren.

Bei den nachfolgenden Unfallermittlungen begegnete die Polizeistreife dem „Bruchpiloten“ in der Hohenbergstraße, worauf der Mann die Flucht ergriff.

Nach kurzer Verfolgung gab der 31-Jährige auf. Er hielt auf dem Friedhofparkplatz an. Der Unfallflüchtige roch nach Alkohol, berichtet die Polizei weiter.

Bei einem Alkoholtest erreichte er einen Wert von fast 1,7 Promille, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Am Peugeot entstand ein Schaden in Höhe von rund 2000 Euro.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de