Unimog läuft heiß und qualmt: Feuerwehreinsatz auf der A 81

Unimog läuft heiß und qualmt: Feuerwehreinsatz auf der A 81

Ein qualmender Unimog hat am Nachmittag einen Feuerwehreinsatz auf der A 81 zwischen Rottweil und Oberndorf ausgelöst.

Gemeldet worden war zunächst ein LKW-Brand. Entsprechend rückte die Rottweiler Feuerwehr mit einem erweiterten Löschzug aus – samt Rüstwagen und zwei Löschfahrzeugen. Das Kommando hatte Stadtbrandmeister Frank Müller.

Stadtbrandmeister Müller zeigt, wo der Unimog zu qualmen begonnen hat. Fotos: gg

Vor Ort stellte sich heraus, dass nur ein alter Unimog zu qualmen begonnen hatte, wohl heiß gelaufen war, so Müller zur NRWZ. Seine Kameraden hätten das Gefährt nur zu kühlen, nicht zu löschen gehabt.

Blöd: Der Unimog, ein Oldtimer, war auf dem Weg ins Erzgebirge, war ein Gebrauchtkauf. Die Fahrt war aber nun bei Rottweil zu Ende, die Weiterfahrt ist untersagt worden. „Der fängt wieder an zu qualmen „, so Müller, mit dem komme man nicht weit. Jetzt fallen Abschleppkosten an.

Eine Spur der in Richtung Stuttgart führenden Autobahn ist zunächst gesperrt worden. Die Polizei war mit einer Streife vor Ort.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 23. April 2020 von Peter Arnegger (gg). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kreis-rottweil/unimog-laeuft-heiss-und-qualmt-feuerwehreinsatz-auf-der-a-81/262325