Villingendorf: Ford prallt in Gegenverkehr

Foto: SDMG/Maurer

In den Gegenverkehr geschleudert ist eine 43-jährige  Ford-Fahrerin am Donnerstag gegen 17 Uhr auf der B 14 bei Villingendorf. Bei dem Zusammenprall wurde die Frau leicht verletzt. Die Bundesstraße musste gesperrt werden.

Fotos: SDMG/Maurer

Am Donnerstagabend hat sich auf der Bundesstraße 14 zwischen Villingendorf und Talhausen ein Verkehrsunfall ereignet.  Eine Ford-Fahrerin fuhr die B 14 von Villingendorf kommend in Richtung Talhausen. Kurz vor Talhausen kam sie nach einer Rechtskurve mit ihrem Wagen ins Schleudern kam nach links von der Fahrbahn ab. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau zu schnell unterwegs gewesen ist.

Der Kleinwagen prallte dann mit einem entgegen kommenden Lieferwagen zusammen. Die Fahrerin des Fords wurde leicht verletzt, der Fahrer des Sprinters und dessen Beifahrer blieben unverletzt.

Die Strecke wurde während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Gesamtschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der schon etwas ältere Ford Fiesta der Unfallverursacherin sei
derart demoliert worden, dass die Polizei von einem Totalschaden ausgeht.