Vöhringen: Garage ausgebrannt

Vöhringen: Garage ausgebrannt

Am frühen Dienstagmorgen ist eine Garage im Vöhringer Kanalweg in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr war mit einem großen Aufgebot im Einsatz. Gemeldet war ein ausgedehnter Gebäudebrand. Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand.

Fotos: Sven Maurer

Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere zehntausend Euro. Der Grund für das Feuer ist noch unklar. In der Garage war Holz gelagert.

Die Feuerwehren aus Vöhringen und Sulz unter der Leitung des Vöhringer Kommandanten Raimund Jauch konnten ein angrenzendes Gebäude vor den Flammen schützen.

Jauch meinte zur NRWZ, dass die Anfahrt zum Einsatzort wegen Neuschnees erschwert gewesen sei. Räumfahrzeuge seien zu dem Zeitpunkt – die Alarmierung kam gegen 4.30 Uhr – noch nicht im Einsatz gewesen.

Update – die Polizei berichtet wie folgt: Zu einem Vollbrand einer Garage und einem dabei nach ersten Schätzungen entstandenen Sachschaden in Höhe von 40.000 bis 50.000 Euro ist es am frühen Dienstagmorgen im Kanalweg von Vöhringen gekommen. Gegen 4.20 Uhr entdeckte ein Nachbar den Brand, verständigte den Hauseigentümer und dieser wiederum die Feuerwehr. Trotz des sofortigen Einsatzes der Feuerwehr mit den Abteilungen Vöhringen, Wittershausen und Sulz konnte nicht verhindert werden, dass die Garage vollständig abbrannte. Eine Rettungswagenbesatzung traf vorsorglich an der Brandstelle ein, musste jedoch nicht eingesetzt werden. Zu einem Personenschaden war es nicht gekommen. Auch war an dem in unmittelbarer Nähe befindlichen Wohnhaus des Anwesens nach erster Einschätzung kein Sachschaden entstanden. Die Polizei hat die notwendigen Ermittlungen zu der noch nicht bekannten Brandursache eingeleitet.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 1. Dezember 2020 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/kreis-rottweil/voehringen-garage-ausgebrannt/293602