- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
14.6 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    Volksbank Deisslingen blickt optimistisch in eigenständige Zukunft

    DEISSLINGEN – Die Volksbank Deisslingen hat während der Generalversammlung am Freitag ein erfolgreiches Geschäftsjahr bilanziert. Die Mitglieder profitieren mit einer Dividende in Höhe von vier Prozent. Vorstandssprecher Christoph Groß bekräftigte, „dass die Volksbank Deisslingen optimistisch in eine eigenständige Zukunft blickt.“

    Der Wachstumskurs wurde im Geschäftsjahr 2016 fortgesetzt. Das betreute Kundenvolumen stieg um 3,0 Prozent auf 486 Millionen Euro, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit nahm um 6,9 Prozent auf 2,26 Millionen Euro zu. Schlüssel für den Erfolg sind für Groß die gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeiter. Hohe Servicequalität, Kompetenz vor Ort, kurze Wege, schnelle Entscheidungen, insbesondere die Fairness als genossenschaftlicher Partner der Kunden – dieses Geschäftsmodell werde beibehalten. „Wenn die Großen immer größer werden, werden auch die Nischen dazwischen immer größer“ sieht er Potenzial und die Bank hervorragend für die Zukunft aufgestellt.

    Vorstandsmitglied Steffen Schlenker unterstrich den Vor-Ort-Aspekt mit Zahlen zur lokalen Wertschöpfung. Demnach beträgt die Summe der Löhne und Gehälter der Volksbank Deisslingen 2,2 Millionen Euro, 116.000 Euro fließen als Dividende an die Mitglieder, und schließlich hat die Bank 257.000 Euro Gewerbesteuer an die Gemeinden Deißlingen und Bösingen entrichtet. Hinzu kommen mehr als 26.000 Euro an Spenden an lokale Einrichtungen.

    Als Wachstumstreiber entwickelte sich zunehmend das Immobiliengeschäft. „Wir haben hier personell aufgestockt und werden dies weiter tun“ kündigten die Vorstände an. Ziel ist es, für jeden Lebensabschnitt des Kunden die optimale Immobilien-Dienstleistung zu erbringen – von der Beratung beim Ansparen von Kapital für den Kauf einer ersten Immobilie, über die Sanierung, den behindertengerechten Ausbau bis hin zu Fragen der richtigen Vererbung.

    Überhaupt soll der Weg, das klassische Bankgeschäft mit unternehmerischem Handeln zu ergänzen, weiter gezielt verfolgt werden. Als eigenständige Bank vor Ort Kunden und Genossen über das Tagesgeschäft hinaus spürbaren Mehrwert zu verschaffen, dies sei die Strategie der Volksbank Deisslingen, sagte Groß. Ein Beispiel stellt das Angebot in der Vermögensverwaltung dar.

    Einerseits ist man von der genossenschaftlichen Union Investment-Gruppe im dritten Jahr in Folge, mit dem Prix-de-Fonds für hervorragende Beratungsleistung ausgezeichnet worden – gleichzeitig bietet die Bank durch die enge Zusammenarbeit mit einem renommierten bankenunabhängigen Vermögensverwalter zusätzliche Möglichkeiten für Kunden auch außerhalb des genossenschaftlichen Investment-Kosmos.

    Werner Rauser verlässt den Aufsichtsrat

    - Anzeige -

    Nach 29 Jahren im Aufsichtsrat, seit 2001 als dessen Vorsitzender, kandidierte Werner Rauser nicht mehr für dieses Amt, da er seinen Lebensmittelpunkt ins Allgäu verlegen wird: „Der Aufsichtsratsvorsitzende einer regionalen Bank muss aber in der Region jederzeit für Vorstand, Mitarbeiter, Mitglieder und Kunden ansprechbar sein“ begründete er seine Entscheidung.“ In seiner Abschiedsrede bekräftigte Rauser, dass er nach wie vor uneingeschränkt der Meinung ist, dass die Eigenständigkeit der Bank die beste Versorgung der Mitglieder und Kunden mit Finanzdienstleistungen ermöglicht, „und deshalb ist es richtig, eigenständig zu bleiben“ sagte er angesichts der 3195 Mitglieder der Volksbank (+92 gegenüber Vorjahr) .

    Das außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement Rausers würdigte der Genossenschaftsverband mit der Verleihung der Goldenen Ehrenurkunde. René Heinrich betonte in seiner Laudation unter Rückgriff auf den Werbeclaim der Genossenschaft: „Jeder hat etwas, das ihn antreibt. Werner Rausers Antrieb war es immer, das Beste für Bank, Mitglieder und Kunden zu erreichen.“ Für die Bank dankte Joachim Hengstler, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates: „Du hast bei vielen wichtigen Entscheidungen positiv mitgewirkt und großen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung unserer Volksbank.“

    Die Wahlen verliefen durchweg einstimmig. Gudrun Müller, Arndt Emminger und Marc Käufer wurden für drei weitere Jahre im Amt bestätigt. Michael Kiener, Steuerberater mit Kanzlei in Rottweil und Wohnort Bad Dürrheim, rückt neu in das Gremium nach. Während der ersten Zusammenkunft wählt der Aufsichtsrat dann einen neuen Vorsitzenden aus seiner Mitte.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    ESV-Männer sind Meister der Landesliga A

    Corona hat auch die Spielrunde der Sportkegler zwei Spieltage vor Schluss zum Erliegen gebracht. Jetzt ist endgültig Schluss, und es gibt Gewissheit.

    Schweizer AG: Hauptversammlung per Video

    Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie und einem Versammlungsverbot bis zum 31. August hätten sich der Vorstand und der Aufsichtsrat der Schweizer Electronic AG dazu...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Paradiesplatz in Schramberg: Bauarbeiten beginnen

    Am Montagmorgen haben die Vorarbeiten für die Großbaustelle unter und auf dem Paradiesplatz begonnen. Dazu gehört auch die Verlegung der Bushaltestelle vor dem Lichtpielhaus....

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...
    - Anzeige -