Polizei im Einsatz. Symbolfoto: him

Bis­lang unbe­kann­te Jugend­li­che haben am Diens­tag, kurz vor 19 Uhr, in der Kirch­stra­ße in Zim­mern einen 56-jäh­ri­gen Mann mit einer Sil­ves­ter­ra­ke­te beschos­sen. Das berich­tet die Poli­zei. Sie sucht Zeu­gen der Tat.

Die drei Jugend­li­chen hat­ten sich laut Poli­zei­be­richt zunächst hin­ter der Turn­hal­le auf­ge­hal­ten. Dort hör­ten sie Musik. „Über­laut”, wie der Bericht notiert.

Der 56-jäh­ri­ge ver­rich­te­te wäh­rend­des­sen Gar­ten­ar­bei­ten und habe sich durch die lau­te Musik beläs­tigt gefühlt. Er habe das Trio auf­ge­for­dert, die Musik etwas lei­ser zu stel­len, so die Poli­zei wei­ter.

Die Reak­ti­on: Die Jugend­li­chen feu­er­ten eine Sil­ves­ter­ra­ke­te in Rich­tung des 56-Jäh­ri­gen ab, die den Mann laut Poli­zei nur knapp ver­fehl­te. Anschlie­ßend sei­en die Halb­star­ken mit ihren Mofas davon gefah­ren.

Die Poli­zei hat ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen einer ver­such­ten gefähr­li­chen Kör­per­ver­let­zung ein­ge­lei­tet und sucht Zeu­gen, die Hin­wei­se auf die Täter geben kön­nen. Hin­wei­se bit­te an das Poli­zei­re­vier Rott­weil (Tel.: 0741 477–0).