Zimmern: Unbekannte beschädigen nachts gleich zehn Autos

Auch in Rottweil hat jemand zu viel Energie

9
In der Tiersteinstraße in Schramberg wurde ein Kleinwagen zerkratzt. Symbolbild: gg

Gar kei­ne schö­ne Besche­rung: Unbe­kann­te haben in der Nacht zum ers­ten Weih­nachts­fei­er­tag in Zim­mern ob Rott­weil gleich zehn gepark­te Wagen beschä­digt. Das lässt die Poli­zei lamen­tie­ren.

Wohin nur mit der gan­zen ach so muti­gen Kraft und dem vor­han­de­nen Über­mut …” Mit die­sem Lamen­to beginnt eine Mel­dung des Poli­zei­prä­si­di­ums Tutt­lin­gen. Was der Beam­te aus der Abtei­lung Öffent­lich­keits­ar­beit hier wahr­nehm­bar genervt ein­lei­tet: Unbe­kann­te Täter haben in den frü­hen Mor­gen­stun­den des ers­ten Weih­nachts­fei­er­ta­ges mehr als zehn gepark­te Autos in der Hor­ge­ner Stra­ße und in der Stra­ße „Im Wasen” in Zim­mern mut­wil­lig beschä­digt.

Vor­wie­gend zer­sta­chen die Unbe­kann­ten an den abge­stell­ten Wagen unter­schied­li­cher Her­stel­ler und an einem Anhän­ger die Rei­fen. Teil­wei­se wur­den die zu bei­den Stra­ßen­sei­ten abge­stell­ten Autos auch zer­kratzt.

Die Poli­zei Rott­weil (0741 477–0) ermit­telt nun wegen den unsin­ni­gen Sach­be­schä­di­gun­gen und sucht drin­gend Zeu­gen.

In Rott­weil hat ein unbe­kann­ter Täter in den frü­hen Mor­gen­stun­den des Sonn­tags, in der Zeit zwi­schen Mit­ter­nacht und 0.30 Uhr, ein vor der Hoch­mai­en­gas­se Num­mer 8 abge­stell­tes Auto mut­wil­lig mit Fuß­trit­ten beschä­digt. Zudem schlug der Unbe­kann­te an einem Hut- und Acces­soire-Laden zu Beginn der Hoch­mai­en­gas­se eine Schei­be ein. Hin­wei­se zu die­sem Van­da­lis­mus oder zu dem der­zeit noch unbe­kann­ten Täter nimmt die Poli­zei Rott­weil (0741 477–0) ent­ge­gen.

Diesen Beitrag teilen …