- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
8.9 C
Rottweil
Sonntag, 31. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Zimmerner Frühlingsfest abgesagt – Alternative im Herbst?

    -

    Das Zimmerner Frühlingsfest wird nicht am 22. März stattfinden. Wie viele andere Veranstaltungen auch ist es der aktuellen Corona-Epidemie zum Opfer gefallen. Die Absage hat der Vorsitzende des Zimmerner Handels- und Gewerbevereins (HGV), Ralph Prinz, bekannt gegeben. "Schweren Herzens", wie er schreibt.

    In einem Brief wendet sich Prinz als HGV-Chef an die Kunsthandwerker. Aufgrund einer Empfehlung des Gesundheitsamt Rottweil und in Abstimmung mit der Gemeinde Zimmern ob Rottweil, heißt es da, "haben wir uns gestern schweren Herzens für die Verschiebung des Kunsthandwerkermarkt beziehungsweise Frühlingsfests am 22. März entschieden."

    Die Beteiligten hätten sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Das Gesundheitsamt Rottweil empfehle die Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern. Beim Frühlingsfest in Zimmern komme noch hinzu, dass es überregional Besucher anziehe. "Nach sorgfältiger Abwägung möchten wir durch das Verschieben der Veranstaltung unseren Beitrag beim Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus leisten", so Prinz in seinem Schreiben im Namen des HGV.

    In erster Linie aber wollen die Veranstalter nach seinen Worten jedoch die Besucherinnen und Besucher, auch die Aussteller auf dem Kunsthandwerkermarkt und auch die Gewerbetreibenden vor dem Virus schützen.

    Auf dem Wege der Kulanz will der HGV den Standbetreibern ihre Gebühren zurück erstatten. Damit bleibt der Verein auf den Kosten sitzen, die etwa die bereits produzierte Werbung verursacht hat.

    Prinz schaut aber auch voraus: "Derzeit planen wir die Veranstaltung im Herbst 2020 unter einem anderen Motto durchzuführen. Wir möchten jedoch die Entwicklung in den nächsten Wochen abwarten." Sobald ein Termin feststeht, wolle er sich melden.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn...
    - Advertisement -

    Weitere MeldungenAKTUELL
    Aktuell auf NRWZ.de

    - Anzeige -