- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
10.3 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    „Zusammenrücken“ lautete die Devise

    Adventliche Jahresabschlussfeier der Senioren-Union

    ROTTWEIL – Bei der adventlichen Feier der Senioren-Union in der Gaststätte „Zur Hochbrücke“ in Rottweil herrschte eine geradezu drangvolle Enge: in Analogie zum Motto des CDU-Bundesparteitags „zusammen führen – zusammenführen“ hieß die Devise bei dieser sehr stimmungsvollen Stunde „zusammenrücken“.

    Naturgemäß blieb die Tagespolitik diesmal außen vor, anders als sonst das ganze Jahr über, wenn sich die CDU-Senioren mit Themen wie der Pflege, der demografischen Entwicklung oder der Europapolitik gewidmet haben. In diesen für die CDU so wichtigen Tagen mit entscheidenden Weichenstellungen ging es, wenige Tage vor Weihnachten, umso mehr um die Grundsätze christlich-demokratischen Selbstverständnisses. Was bedeutet Weihnachten heute? Worin besteht der Kern dieser 2000 Jahre alten, heute noch genauso wichtigen Botschaft?

    Damit beschäftigten sich die von Rudi Glowka, Wolfgang Vater und Ilona Grathwol ausgesuchten und vorgetragenen Texte in ganz unterschiedlicher Herangehensweise: immer jedoch mit dem Blick auf das ganz persönliche Erleben und die Erfahrung von Weihnachten. Auf dem Hintergrund des Appells, den Eberhard Barth in seinen einleitenden Worten formulierte: „Behalten wir das C, das D und das U unserer Partei stets im Auge und leben wir sie auf unserem gemeinsamen Weg.“

    Einmal mehr hatte er ein sehr stimmiges Programm zusammengestellt, das von sehr bewegenden und nachdenklichen bis zu heiteren Elementen alles enthielt, was das Leben wohl jedes Einzelnen beinhaltet und prägt. Dass bei den gemeinsam gesungenen Liedern Wolfgang Vater (Keyboard) und Alo Kuon (Flöte) die passende instrumentale Begleitung lieferten und dass Ilona Grathwol mit selbst gebackenen „Breetle“ und Hefezopf dafür sorgte, dass der Gaumen bestens verwöhnt wurde, waren gewissermaßen die i-Tüpfelchen dieses ganz und gar nicht alltäglichen Vormittags.

    Bei der Begrüßung hatte der Kreisvorsitzende der CDU-Senioren, Karl-Heinz Glowalla, seines im Februar dieses Jahres verstorbenen Vorgängers, Helmut Spreter, gedacht: „Es war das einschneidendste und schmerzlichste Datum dieses Jahres.“ Wenn er dann mehrere Mitglieder der Senioren-Union für ihre langjährige Treue zu der Vereinigung ehren konnte, dann wurde damit zwischen Verlust und Schmerz sowie Freude und Anerkennung nahezu die gesamte Bandbreite menschlichen Daseins deutlich: passend zu den tief gehenden Gedanken, die in den Texten und Gedichten zum Ausdruck kamen.

    Geehrt wurden Maria Sauter (Epfendorf, 30 Jahre), August Rebhan (Wellendingen, 20), Hermann Bantle (Bösingen, 20), Paul Bantle (Bösingen, 20) Gustav Kammerer (Zimmern, 20) sowie Markus Banholzer (Zepfenhan, 10 Jahre Mitarbeit im Vorstand).

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Schweizer AG: Hauptversammlung per Video

    Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie und einem Versammlungsverbot bis zum 31. August hätten sich der Vorstand und der Aufsichtsrat der Schweizer Electronic AG dazu...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Paradiesplatz in Schramberg: Bauarbeiten beginnen

    Am Montagmorgen haben die Vorarbeiten für die Großbaustelle unter und auf dem Paradiesplatz begonnen. Dazu gehört auch die Verlegung der Bushaltestelle vor dem Lichtpielhaus....

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...

    Umwelttechnik ist Klimaschutz

    „Ist ein mit Wasserstoff betriebener Personenzug im Vergleich zu einer Diesellok besser für die Umwelt?“, so lautete eine der Aufgaben beim Abitur des Umwelttechnischen...
    - Anzeige -