Kulturbesen: Von Soul bis Schlager

Drei aufregende Abende an der Geisshalde

Marianne Schätzle,das Double der Kanzlerin, kommt in den Kulturbesen. Foto: pm

SCHRAMBERG (pm) – Der Schram­ber­ger Kul­tur­be­sen bie­tet auch am kom­men­de­nen Wochen­en­de wie­der will­kom­me­ne Abwechs­lung vom Stress des All­tags. Ver­an­stal­ter Harald Bur­ger schreibt dazu:

Bereits am Don­ners­tag, 16. Novem­ber prä­sen­tie­ren Arno Haas & Fri­ends mit Domi­nik Steegmül­ler einen der auf­re­gends­ten Soul­mu­si­ker Süd­deutsch­lands. Der aus Mann­heim stam­men­de Steegmül­ler ist gefrag­ter Stu­dio­mu­si­ker und das nicht nur für die Fan­tas­ti­schen Vier oder Xavier Nai­doo.

Sei­ne Soul­stim­me erin­nert an die Wen­dig­keit eines Jami­ro­quai oder Stevie Won­der und bie­tet dabei eine enor­me Band­brei­te. Die gran­dio­sen Musi­ker um Arno Haas lie­ben ihn und Sie sind sich sicher, dass auch das Publi­kum ihn nach dem Kon­zert lie­ben wird.

Hohen Besuch gibt es am Frei­tag, 17. Novem­ber im Schram­ber­ger Kul­tur­be­sen. „Angie die Zwei­te“ kommt direkt vom Bal­kon der Jamai­ka-Gesprä­che nach Schram­berg und meint zuver­sicht­lich „Ich bin durch“. Mari­an­ne Schätz­le ist das Dou­ble der Kanz­le­rin und sieht der Bun­des­kanz­le­rin zum Ver­wech­seln ähn­lich.

Als Kanz­le­rin­nen-Dou­ble schlüpft sie glaub­haft in die Rol­le ihrer Che­fin und weiß von was Sie spricht, schließ­lich bespricht sie mit der Kanz­le­rin alle wich­ti­gen The­men, sie ist ihre per­sön­li­che Bera­te­rin und Ver­tre­te­rin in allen Lebens­la­gen. Sie hält als Frau Mer­kel Reden, falls das Ori­gi­nal mal kei­ne Zeit und Lust hat und im Kul­tur­be­sen plau­dert sie scho­nungs­los aus dem Näh­käst­chen, wie sie Ange­la Mer­kel den Rücken frei hält und sie manch­mal auch im Aus­land für sie eine gute Figur machen muss.

Foto: pm

Hos­sa, Hos­sa heißt es am Sams­tag, 18. Novem­ber, wenn die Schla­ger­schlam­pen über die Besen­büh­ne fegen. Die vier Musi­ker bie­ten die explo­sivs­te Schla­ger-Par­ty-Show der Sze­ne. Sie sind rockig, ver­rückt und inter­pre­tie­ren den Schla­ger auf ihre ganz eige­ne Art und Wei­se. Songs wie „Ani­ta” oder dem unver­meid­li­chen „Bett im Korn­feld” wird eine eige­ne Note ver­lie­hen. Ihre durch­ge­knall­te Büh­nen­show ist abso­lut sehens­wert und ver­sprüht wah­re gute Lau­ne. Die Schla­ger­schlam­pen spie­len alle Top Schla­ger­hits der letz­ten 30 Jah­re. Das Besen­pu­bli­kum war im letz­ten Jahr der Mei­nung die müs­sen unbe­dingt wie­der her – also rein in die Schla­ger­kla­mot­ten und ab in den Besen.

Kar­ten­re­ser­vie­run­gen zum Vor­ver­kaufs­preis für die­se Ver­an­stal­tun­gen sind unter der Num­mer 0171–7024112 mög­lich.