Kul­tur Anne Hai­gis gas­tiert in der Vil­la Jung­hans

Anne Haigis gastiert in der Villa Junghans

SCHRAMBERG –  Am 7. Okto­ber gas­tiert Anne Hai­gis in der Vil­la Jung­hans in Schram­berg. Das Kon­zert mit der aus Rott­weil stam­men­den Sän­ge­rin beginnt um 20 Uhr.

Moden kom­men und gehen. Doch es sind die beson­de­ren, zeit­lo­sen Din­ge, die zu Recht unver­rück­bar im Gedächt­nis haf­ten blei­ben und des­halb nie in Ver­ges­sen­heit gera­ten.
Das gilt eben­so für den Künst­ler­be­reich. Ein beson­de­res Bei­spiel für die­se Qua­li­täts­merk­ma­le stellt Anne Hai­gis dar, die seit den acht­zi­ger Jah­ren für einen künst­le­risch und qua­li­ta­tiv hohen Stan­dard in der hie­si­gen Musik­sze­ne steht.

Mit ihrem brand­neu­en Live Album „15 Com­pa­n­ions“ im Gepäck, kom­bi­niert die ener­gie­ge­la­de­ne Sän­ge­rin eini­ge ihrer Hits wie „Kind Der Ster­ne“ oder „Freun­din“ mit Titeln ande­rer Musi­ker. Wie „No Man’s Land“, ein Song, den Anne bereits im Ver­bund mit Tony Carey und Eric Bur­don mit­rei­ßend inter­pre­tier­te.

Die Stil-Viel­­falt kommt bei einem Hai­gis-Kon­zert nie zu kurz. Mit viel Schwarz in der Stim­me erkun­det die Künst­le­rin auf „Out of the Rain“ und „We Dan­ced“ die Ecken und Nischen des Gos­pel. Mit dem ihr eige­nen Herz­blut erschafft sie bewe­gen­de Momen­te, etwa wenn sie mit hem­mungs­lo­ser Offen­heit für „Nacht aus Glas“ ihr Inners­tes nach außen kehrt. Gera­de noch gefan­gen von der Ein­dring­lich­keit des melan­cho­li­schen Tom Waits-Klas­­si­kers „Walt­zing Mat­hil­da“ fin­det man sich im nächs­ten Moment in der rockig pul­sie­ren­den Leich­tig­keit von „Life Is Won­der­ful“ wie­der.

Anne Hai­gis inter­pre­tiert Musik nicht nur – sie fühlt, sie lebt sie, und die­ser Umstand macht ihre Dar­bie­tung so unnach­ahm­lich und unwi­der­steh­lich authen­tisch. Mühe­los schlägt sie Brü­cken von US-Sou­thern Rock über Blues bis hin zu Gos­pel und Folk, alles Gen­res, mit denen Anne von jeher tief ver­wur­zelt ist.

Seit Janu­ar 2014 wird sie von Ina Boo an Gitar­re und Pia­no beglei­tet. Ina sorgt für die stim­mi­gen Gegen­parts zu Annes zwölf­sai­ti­ger Gitar­re. Melo­diö­se Soli wech­seln mit trei­ben­dem Bot­t­­len­eck-Blues, unter­legt von stamp­fen­den Beats aus der Stomp Box. Bei den Bal­la­den erweist sie sich als ein­fühl­sa­me Pia­nis­tin.

Im Zusam­men­spiel sor­gen die bei­den Ladies für unter die Haut gehen­de Momen­te und mit­rei­ßen­de Tem­pe­ra­ments­aus­brü­che. Info: Vil­la Jung­hans , Bau­ern­hof­weg 25,  Schramberg.Einlass ist um 19 Uhr, Kon­zert­be­ginn 20 Uhr. Kar­ten­be­stel­lung unter 07422 – 5601130 und info@villa-junghans.de

Diesen Beitrag teilen …

Meistgelesen

Unfall zwischen Rottweil und Schömberg: drei Verletzte

Bei einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall auf der B 27 zwi­schen Rott­weil und Schöm­berg sind am Nach­mit­tag drei Per­so­nen ver­letzt wor­den. Dar­un­ter ein Elf­jäh­ri­ger,…

Folgen Sie uns

15,610FansGefällt mir
1,456Fol­lo­werFol­gen
1,100Fol­lo­werFol­gen

Schon gelesen?