Foto aus der Ausstellung

Von Mon­tag,  13. August bis zum 7.  Sep­tem­ber zeigt die Rott­wei­ler Foto­gra­fin Kiki Streit­ber­ger eine Aus­stel­lung unter dem Titel „Was wollt ihr?“ in den Räu­men des Fami­li­en­fe­ri­en­dor­fes Schram­berg.

In der Ankün­di­gung heißt es: „In Deutsch­land haben wir uns ange­wöhnt, fast immer nur dar­über zu spre­chen, was wir nicht wol­len: Kei­ne ein­sei­ti­ge Poli­tik, kei­ne Lügen­pres­se, bloß kei­ne wei­te­ren Flücht­lin­ge, kei­ne Bevor­mun­dung und kei­ne Unge­rech­tig­kei­ten. In die­sen manch­mal viel zu lau­ten und miss­güns­ti­gen Tönen ist es schwie­rig gewor­den, her­aus­zu­fin­den, was genau es ist, das die Men­schen eigent­lich wirk­lich wol­len. Was wol­len wir?

Die von der Katho­li­schen Erwach­se­nen­bil­dung Lud­wigs­burg kon­zi­pier­te Aus­stel­lung stellt die­se Fra­ge und hat hier­für geflüch­te­te Men­schen genau­so befragt, wie AFD–Wähler und Men­schen, die der „Will­kom­mens­kul­tur“ kri­tisch gegen­über ste­hen. Die über­ra­schen­de Ant­wort macht deut­lich, dass es kaum Unter­schie­de gibt. Begrif­fe wie „Frei­heit”, „Sicher­heit” und „Demo­kra­tie”, sowie „eine gesi­cher­te Zukunft für unse­re Kin­der”, fie­len hier­bei am meis­ten. Wenn es aber klar ist, dass wir Men­schen wei­test­ge­hend das glei­che wol­len – wie kön­nen wir unse­re Zie­le gemein­sam errei­chen, statt uns unnö­tig zu bekämp­fen?

Die Aus­stel­lung ist in den Räu­men des Fami­li­en­fe­ri­en­dor­fes Schram­berg jeweils mon­tags und diens­tags sowie don­ners­tags und frei­tags von 9 bis 16 Uhr zu besich­ti­gen. Der Ein­tritt ist kos­ten­los, für Grup­pen wird um vor­he­ri­ge Abspra­che gebe­ten.

Kon­takt:

Fami­li­en­fe­ri­en­dorf Schram­berg, Dr.-Helmut-Junghans-Straße 50, 78713 Schram­berg Tele­fon: 07422 5601040.

https://www.familienerholungswerk.de/schramberg/,Email: Schramberg.FEW@drs.de

 

BU

Foto: pm