Er leitet seit fünf Jahren das Landespolizeiorchester: Stefan R. Halder. Foto: LPO

SCHRAMBERG-HEILIGENBRONN – Am kom­men­den Sams­tag, 25. Mai, gibt das Lan­des­po­li­zei­or­ches­ter bereits zum zwei­ten Mal ein Bene­fiz­kon­zert in der stif­tung st. fran­zis­kus hei­li­gen­bronn. Das 29-köp­fi­ge Berufs­blas­or­ches­ter spielt ab 17 Uhr im Eli­sa­be­tha-Glöck­ler-Saal in Hei­li­gen­bronn zuguns­ten der Spen­den­ak­ti­on „Wir machen Schu­le. Machen Sie mit.“

Der Ein­tritt ist frei, Spen­den­ein­nah­men flie­ßen in den Neu­bau der Schul­sport­hal­le St. Chris­to­pho­rus. Schirm­herr ist der Schram­ber­ger Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Her­zog. Das Reper­toire reicht von tra­di­tio­nel­ler und sin­fo­ni­scher Blas­mu­sik über klas­si­sche Musik bis hin zur Lite­ra­tur für Big Band sowie aus Pop und Rock. Kom­po­si­tio­nen jun­ger Kom­po­nis­ten aus Baden-Würt­tem­berg ste­hen bei die­sem Auf­tritt im Zen­trum. Neben dem musi­ka­li­sche Lei­ter und Chef­di­ri­gen­ten des Lan­des­po­li­zei­or­ches­ters, Ste­fan R. Hal­der, führt der Mas­ter Stu­dent Eli­as Zuck­schwer­dt, Diri­gent des Musik­ver­eins Win­zeln, den Takt­stock.