2 C
Rottweil
Mittwoch, 26. Februar 2020

„Beweg dein Herz zum Hirn“

LOUDERbacher Event: Sascha Santorineos im Aladin & Frieda

Am vergangenen Samstag erklangen Gitarre und Mundharmonika im Begegnungsrestaurant „Aladin & Frieda“. Der Schorndorfer Sascha Santorineos, der gern auch als Straßenmusiker unterwegs ist, wechselte gekonnt zwischen leisen Tönen und kräftigem Gitarrenschlag.

„Beweg dein Herz zum Hirn, schick sie auf die Reise. Tanz, aber dreh dich nicht im Kreise“, forderte er. Von „Jimmy Paladino“, der sich durch eine Ellenbogengesellschaft kämpft, bis hin zu „Kellerkinder – vergiss das Lachen nicht“ sang Santorineos von der Liebe und vom Leben.

Santorineos komponiert und textet seine Lieder selbst. Sozialer Zusammenhalt, gegenseitige Hilfestellung und Liebe, so konnten die Gäste erkennen, sind für ihn der Garant für ein glückliches Leben. Diese Ansichten brachte er in sehr eindrücklicher Weise zum Ausdruck.

Auch Gitarre und Mundharmonika gleichzeitig zu spielen war für ihn ein leichtes.  Das Publikum honorierte seine gefühlvollen Texte und die gekonnte Instrumentalbegleitung mit immer wieder großem Applaus. 

 

1 Kommentar

  1. Das Lied „Tanz“ ist im Original von Stefan Stoppok. In diesem Text klingt es so, als sei es von Sascha Santorineos.

Comments are closed.

Mehr auf NRWZ.de