14.1 C
Landkreis Rottweil
Montag, 24. Februar 2020

Cuckoo bringt irisches Flair nach Villingendorf

VILLINGENDORF – Am Montag, 11. März ab 18 Uhr spielt die irische Folk-Rock-Band Cuckoo in der Villingendorfer Turn- und Festhalle bereits zum sechsten Mal zu Gunsten der Irland-Klasse, einem mehrfach preisgekrönten Unterrichtsprojekt der Grund- und Werkrealschule Villingendorf.

Cuckoo („Kuckuck“) ist eine irische Band aus Cork im Süden der grünen Insel Irland. Sie wurde von den Freunden Eamonn, Chris und Mat im Jahr 2010 gegründet. Die Formation ist ein multi-instrumentales Folk- und Rock-Trio.

Eamonn – Sänger und Akustik-Gitarre/Bodhran, singt und tourt professionell seit 18 Jahren in ganz Europa und den USA und ist als Sänger die rhythmische Basis der Band.

Chris – Geige, zog klassisch ausgebildet nach Irland, wo er bald begann irische traditionelle Fiddle zu spielen und im Laufe der Jahre mit vielen Formationen auf Tour ging.

Mat – Mandoline / Bass und E- Gitarre, stammt aus Manchester und entspringt einer sehr Folk-geprägten Familie. Mat bringt eine starke Melodie und Power in den Mix.

Die Band spielt einen Mix aus traditionellem Folk aus Irland und Amerika sowie schottische Weisen. Darüber hinaus interpretiert Cuckoo auch andere Genres, von Kings of Leon bis AC/DC und sogar einem Hauch von Reggae. Immer aber bleibt der Folk ihr Kompass.

Special Guest Lynda Cullen: Die frischgebackene Villingendorfer Englischlehrerin Lynda Cullen aus Cork wird im Rahmen des Konzert beweisen, dass sie auch eine exzellente Musikerin ist.

Die Schülerinnen und Schüler der Irlandklasse versorgen die Besucher und Folk-Fans auch kulinarisch, eine irische Tombola und ein kleines Überraschungsvorprogramm runden das Konzert ab. Im Vorverkauf (Sekretariat der GWRS Villingendorf und Bürgerbüro Villingendorf) kosten die Karten sechs (ermäßigt vier Euro), an der Abendkasse sieben Euro. Der Erlös kommt der anstehenden Irlandreise der Schülerinnen und Schüler zugute.

 

Mehr auf NRWZ.de