NRWZ.de, 29. Juli 2021, Autor/Quelle: Pressemitteilung (pm)

Deutsche geistliche Madrigale in italienischem Stil

Sommerkonzerte in Rottweiler Kirchen

ROTTWEIL – Nachdem das erste Sommerkonzert in Rottweiler Kirchen pandemiebedingt ausfallen musste, findet nun das Eröffnungskonzert am kommenden Sonntag, 1. August ab 20 Uhr in der Predigerkirche statt. Unter dem Titel „Deutsche geistliche Madrigale in italienischem Stil“ musiziert das Vokalensemble DeCantata geistliche Konzerte und Motetten von J.H. Schein, T. Michael, M. Frank. Unterstützt wird das sechsköpfige Ensemble von Elias Conrad (Laute) und Victor Mériaux (Cello).

Das Vokalensemble DeCantata fand sich erstmals 2014 anlässlich einer Aufführung von Dietrich Buxtehudes „Membra Jesu Nostri“ in der Stiftskirche von Oberstenfeld zusammen. Die Realisierung des Werkes in rein solistischer Besetzung erhielt damals begeisterte Zustimmung und fand große Beachtung wegen seiner besonderen Leichtigkeit und Transparenz der Interpretation.

Das Ensemble DeCantata besteht heute aus vier bis sechs Vokalsolisten. Bei dem aktuellen Programm wirken neben den Gründungsmitgliedern Ute und Andreas Gerteis die Sopranistin Jeanne Seguin, die Altistin Eva Wenniges und der Bass Daniel Kartmann als Teil des Solisten-Ensembles mit.

KMD Johannes Vöhringer und Kantorin Lisa Hummel haben ein vielseitiges Programm zusammengestellt, bei dem auch die „Königin der Instrumente“, die Orgel, als Instrument des Jahres eine große Rolle spielt. Es folgen noch sechs Konzerte in wechselnden Kirchen und unterschiedlichen Besetzung und Programmgestaltung. Seit 31 Jahren gibt es diese Reihe schon. Die Broschüren liegen in den Kirchen aus. Karten können im Vorverkauf bei der Buchhandlung Klein und an den üblichen Vorverkaufsstellen erworben werden. So ist die Zahl der Besucher und Besucherinnen weiterhin begrenzt. Mögliche Änderungen werden über die Presse bekannt gegeben.

Sollte sich bis zu den Konzerten eine neue Regelung ergeben, wird dies auf den Homepages der Kirchengemeinden und in der Presse mitgeteilt.

Restkarten gibt es an der Abendkasse. Einlass ist jeweils 19.15 Uhr.

Deutsche geistliche Madrigale in italienischem Stil