Die Kächeles kommen: Floischkäs & Champagner

Schramberger Schwabengipfel am Wochenende

1
Foto: pm

Der Schram­ber­ger Schwa­ben­gip­fel prä­sen­tiert am Frei­tag, 20. und Sams­tag, 21. April die Käche­les. Ihr neu­es Pro­gramm ist laut Ver­an­stal­ter „ein wah­res schwä­bi­sches Feu­er­werk und eine Stra­pa­ze für die Lach­mus­keln”.

Noch nie brach­te ein Pro­gramm­ti­tel die Cha­rak­te­re von Käthe und Karl-Eugen tref­fen­der zum Aus­druck als die­ser: Floisch­käs & Cham­pa­gner! Ja das sind sie – die Käche­les, die eigent­lich nicht mit­ein­an­der aber auf gar kei­nen Fall ohne ein­an­der kön­nen! Hier trifft der unbän­di­ge, femi­ni­ne Drang nach Umtrie­big­keit unge­bremst auf das ele­men­ta­re Wunsch­den­ken nach schlaf­fer Bauch­la­ge auf dem hei­mi­schen Sofa. Der Reiz neu­er, schö­ner Din­ge kol­li­diert dabei fron­tal mit einem auf unge­trüb­te Gemüt­lich­keit aus­ge­rich­te­ten „Käthe, mir duats des“.

Karl-Eugen hat dem über­schäu­men­den Tem­pe­ra­ment sei­ner Gat­tin nur zwei Din­ge ent­ge­gen­zu­set­zen: Sein unglaub­lich dickes Fell und sei­ne pfif­fi­ge Schlag­fer­tig­keit. Nur so scheint es über­haupt mög­lich zu sein, Käthes ful­mi­nan­ten Stre­ben nach Auf­stieg in die „Cham­pa­gner-Eli­te“ Ein­halt zu gebie­ten und den Fami­li­en­haus­halt in schwä­bisch-soli­der Balan­ce zu hal­ten. Dabei ist die männ­li­che Lebens­ein­stel­lung getra­gen durch die uner­schüt­ter­li­che Über­zeu­gung, dass ein „Floisch­käs“ und ein Wei­zen­bier für den Schwa­be min­des­tens genau­so gesund sind, wie Grün­kern­brat­lin­ge, fett­frei­er Mager­quark und unge­süß­ter Früch­te­tee.

Auch in ihrem zwölf­ten Büh­nen­pro­gramm zele­brie­ren die Käche­les den zwi­sche­n­ehe­li­chen Wahn­sinn einer schwä­bi­schen Ehe und zün­den dabei ein Feu­er­werk umwer­fen­der Gags mit bril­lan­ter Situa­ti­ons­ko­mik. Für die Ver­an­stal­tung am Sams­tag gibt es noch weni­ge Kar­ten. Kar­ten­re­ser­vie­run­gen sind unter der Num­mer 0171–7024112 mög­lich.

Diesen Beitrag teilen …