ynda Cullen und Christian W. Martin irisches Flair nach Villingendorf. Foto: pm

VILLINGENDORF – Am Sams­tag, 19. Mai ab 21 Uhr spie­len die iri­sche “Sin­ger-Song­wri­te­rin” Lyn­da Cul­len und Chris­ti­an W. Mar­tin in der Säu­le Fünf in Vil­lin­gen­dorf.

Lyn­da Cul­len unter­hält eine wach­sen­de Fan­ge­mein­de in ihrer iri­schen Hei­mat mit fes­seln­den Auf­trit­ten und fei­er­te mit ihrem Album „Paper Boat“ auch kom­mer­zi­el­len Erfolg. Nach ihrer kürz­lich zurück lie­gen­den USA-Tour berei­tet Lyn­da Cul­len der­zeit ihre zwei­te Ver­öf­fent­li­chung vor. Als Band­mit­glied von „Second Moon“ ver­brach­te die Aus­nah­me-Künst­le­rin fünf Jah­re in Süd-Korea, wo sie mit Prei­sen, u.a. dem „Korean Real Music Awards“, über­häuft wur­de. Ihre beson­de­re Stim­me, ihr musi­ka­li­scher Stil sowie die anspre­chen­den Tex­te brin­gen den Zuhö­rern iri­schen Folk mit einem moder­nen Touch näher.

Chris­ti­an W. Mar­tin ist in der Regi­on kein Unbe­kann­ter. Als Band­mit­glied der iri­schen For­ma­ti­on „Cuck­oo“ spiel­te er bereits auf meh­re­ren Büh­nen der Regi­on. Der ursprüng­lich aus Nürn­berg stam­men­de Künst­ler leb­te vie­le Jah­re in Irland und tourt mitt­ler­wei­le auch durch Euro­pa und hat nach einem Abste­cher nach Aus­tra­li­en sei­ne Wahl­hei­mat auf Mal­lor­ca gefun­den. Sei­ner Gei­ge ent­lockt Chris­ti­an W. Mar­tin Tunes vom Feins­ten und ver­lei­tet sein Publi­kum zu Begeis­te­rungs­stür­men.

Gemein­sam bringt das Duo iri­sches Flair nach Vil­lin­gen­dorf. Der Ein­tritt beträgt acht Euro.