1.8 C
Rottweil
Mittwoch, 26. Februar 2020

Ein Feuerwerk an Gypsy Swing

ROTTWEIL – Das Gismo Graf Trio gastiert am Freitag, 30. November, ab 20.30 Uhr im Refektorium des Kapuziners in Rottweil. Als international gefeierter „Shooting Star“ des Gypsy Swing Jazz hat Gismo Graf mittlerweile seinen festen Platz in der weltweiten Riege der Spitzengitarristen eingenommen und gehört zu den besten Gypsy Jazz Gitarristen der Gegenwart.

Neben seinen bisher veröffentlichen Alben ist das Gismo Graf Trio ein viel umjubelter Gast auf zahlreichen Konzerten und Festivals in ganz Europa. Erst wenn man sie live erlebt hat, wird einem die Professionalität und Virtuosität dieser drei Ausnahmemusiker in vollem Ausmaß bewusst. Zu keinem Zeitpunkt bekommt der Zuhörer das Gefühl, Zeuge einer willkürlichen Aneinanderreihung von Musiktiteln zu sein. Vielmehr schafft es das Trio, das Publikum von Stück zu Stück aufs Neue zu überraschen und es mit seiner Bühnenpräsenz und Spielfreude zu begeistern. Wenn Gismo Graf zur Gitarre greift, dann darf sich das Publikum auf einen wilden musikalischen Ritt durch verschiedene Genres freuen. Der Gitarrenvirtuose versteht es wie kaum ein anderer, unterschiedliche Stile in seinen Kompositionen zu verbinden.

Gismo Graf erblickte 1992 in Stuttgart das Licht der Welt. Sein Vater brachte ihm schon früh das Gitarrespielen bei und seitdem hat Gismo Graf beständig an seinem Repertoire gearbeitet. Innerhalb kürzester Zeit ist der passionierte Musiker zum Shooting Star des Gypsy Swing avanciert. Mit seiner Musik huldigt er nicht nur seinem großen Vorbild Django Reinhardt, sondern schlägt auch Brücken zwischen Gypsy Jazz und Pop, Bossa Nova und Swing. Gismo Graf verbindet in seinen Kompositionen schnelle, halsbrecherische Passagen mit eingängigen und mitreißenden Melodien. Und genau das macht die Musik des jungen Gitarristen so einzigartig.

Begleitet wird Gismo von seinem Vater und Mentor Joschi Graf, der an der Rhythmusgitarre durch sein exaktes Timing besticht. Einigen Stücken verleiht er mit seiner schönen warmen Stimme den Feinschliff. Den Part am Kontrabass übernimmt der ebenfalls als Virtuose gefeierte Joel Locher. Die Besucher dürfen sich auf einen wunderbaren Abend mit der Musik des legendären Django Reinhardt und seinen Zeitgenossen freuen.

INFO: Karten sind an der Abendkasse für 14 Euro (ermäßigt 11 Euro) erhältlich. Kartenreservierung unter jazzimrefektorium@gmail.com.

 

 

Mehr auf NRWZ.de