Oliver Clemens Foto: Velvet Portraits

Der Thea­ter­ring Schram­berg hat am Frei­tag, 22. Novem­ber um 20 Uhr das Schau­spiel „Enig­ma“ von den Thea­ter­gast­spie­len Fürth auf der Thea­ter­büh­ne im Bären­saal Schram­berg zu Gast.

Erik Lar­sen reist auf eine klei­ne, abge­le­ge­ne Insel zu dem dort wie ein Ein­sied­ler leben­den Lite­ra­tur­no­bel­preis­trä­ger Abel Znor­ko. Er wird mit zwei Schüs­sen, die ihn um Haa­res­brei­te ver­feh­len, emp­fan­gen. Der Ein­dring­ling ist Jour­na­list und will ein Inter­view. Anlass ist Znor­kos neu­es­ter Best­sel­ler: ein Roman in Form von Lie­bes­brie­fen. Lar­sen hat den Ver­dacht, die Brie­fe sei­en nicht ganz frei erfun­den und nicht aus­schließ­lich von Znor­ko. Natür­lich geht es um die Brief­part­ne­rin. Wer ist die­se Frau? Eine Gelieb­te aus Fleisch und Blut oder eine Erfin­dung? Ein hart­nä­cki­ger Zwei­kampf ent­steht um die Lösung die­ses Rät­sels, die­ses Enig­mas.

Aus dem zunächst ein­fa­chen Inter­view ent­steht eine außer­ge­wöhn­li­che Geschich­te über die Lie­be. Doch aus wel­chem unein­ge­stan­de­nen Motiv her­aus? Wel­ches ist sei­ne gehei­me Ver­bin­dung zu der Frau, die Znor­ko, wie er sagt, immer noch liebt? Und war­um hat ein der­art men­schen­scheu­er Ein­zel­gän­ger ihn über­haupt auf sei­ner mys­ti­schen Insel emp­fan­gen?

Das Inter­view wird sehr bald zu einem undurch­sich­ti­gen Spiel um die Wahr­heit; eine Abfol­ge von Ent­hül­lun­gen, die jeder dem ande­ren an den Kopf wirft, wäh­rend die kunst­voll dosier­te Span­nung ins Unend­li­che steigt…

Kar­ten­vor­ver­kauf: Bür­ger­ser­vice, Rat­haus Schram­berg, Tel.: 07422 29215, Oder neu auch online unter www.schramberg.de.