„Festival der ARD-Preisträger“: Konzert im Auto- und Uhrenmuseum

SCHRAMBERG – Ein besonders Konzert an ungewöhnlichem Ort erlebten am Montagabend die Gäste  beim „Festival der ARD-Preisträger“.

Im Rahmen des Schwarzwald-Musikfestivals gastierten Diyang Mei, Viola und Thomas Hutchinson, Oboe sowie das Trio Marvin mit Vita Kann, Klavier, Marina Grauman, Violine und Marius Urba, Violoncello. Im Auto- und Uhrenmuseum in der H.A.U.

Die jungen Musikerinnen und Musiker spielten Werke unter anderem von Robert Schumann, Gideon Klein, Francis Poulenc und Wolfgang Amadeus Mozart. Klassische Musik zwischen Oldtimern und historischen Gegenständen machten den besonderen Reiz dieses Abends aus. „Das Publikum war begeistert“, berichtet Ayline Liedtke von der Stadtverwaltung.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Sprache und Politik

Über die Bedeutung von Sprache gerade auch in politischen Zusammenhängen diskutierte der in London lehrende Literaturprofessor Rüdiger Görner mit Schülerinnen und Schülern...

Mehr auf NRWZ.de