Fotogilde zeigt Ausstellung: „Schramberg 2017”

Auch Workshops geplant

Titelbild eines Ankündigungsflyers.... Fotos: Fotogilde

SCHRAMBERG (pm) – Anläss­lich des 150-jäh­ri­gen Stadt­ju­bi­lä­ums stellt die Foto-Gil­de Schram­berg Fotos zum The­ma: „Schram­berg 2017“ im Schram­ber­ger Schloss in der Zeit vom 1. Okto­ber bis 19. Novem­ber ihre Wer­ke aus.

Die Stadt Schram­berg lädt seit 60 Jah­ren die Foto-Gil­de alle vier Jah­re und zu beson­de­ren Anläs­sen, dazu ein, eine Foto­aus­stel­lung im Schloss ein­zu­rich­ten. „Dies dürf­te über den Land­kreis hin­weg für einen sol­chen Ver­ein ein­ma­lig sein”, ist Bru­no Suschin­ski von der Foto­gil­de über­zeugt.  15 akti­ve Mit­glie­der der Foto-Gil­de hiel­ten die­ses Jahr Land­schaft, Archi­tek­tur und Men­schen aus Schram­berg und den Teil­or­ten für eine Son­der­schau im Bild fest.

Workshops

Wäh­rend der Zeit der Aus­stel­lung wer­den alle Inter­es­sier­te der Foto­gra­fie und Films zu beson­de­ren Work­shops ein­ge­la­den. Die­se fin­den im Foto-Gil­de Kel­ler, Tier­stein­str. 22, in Schram­berg statt. Da die Gren­zen zwi­schen Foto und Video ver­schwim­men, wur­den auch Fil­mer und Foto­gra­fen zusam­men­ge­legt. Des­halb sind The­men wie Bild­ge­stal­tung und Bear­bei­tung für bei­de Abtei­lun­gen gleich­sam inter­es­sant.

… und wie es ent­stan­den ist.

Neben Rei­se­be­rich­ten bie­tet die Foto­gil­de die Ver­bes­se­rung der fer­ti­gen Fotos, sowie Club­aben­de mit wei­te­ren Infor­ma­tio­nen rund um Foto und Video an.Weiter bie­tet die Foto-Gil­de „beglei­ten­des Foto­gra­fie­ren“ bei Neu­ein­stei­ger mit DSLR an.

Die Vor­be­rei­tun­gen zur Aus­stel­lung lau­fen inzwi­schen auf Hoch­tou­ren, die 15 akti­ven Mit­glie­der reich­ten ins­ge­samt 120 Fotos zu den Kate­go­ri­en ein. Davon wur­den 75 von dem Pro­jekt­team der Gil­de aus­ge­wählt und den Kate­go­ri­en zuge­ord­net.

Der Vor­stand und das Pro­jekt­team der Foto­gil­de Schram­berg bei der Aus­wahl der Fotos (von links): Bru­no Suschin­ski, Tru­de­ma­rie Kemm­la­ge, Celi­na Lecle­re und Jür­gen Mar­zahn. Foto: pm

Bis zur Eröff­nung gel­te es nun die Fotos zu rah­men und in den Aus­stel­lungs­räu­men auf­zu­hän­gen und ins rech­te Licht zu rücken”, schreibt Suschin­ski abschlie­ßend.

Die Aus­stel­lungs­er­öff­nung fin­det am Sams­tag, 30. Sep­tem­ber um 19.30 Uhr im Stadt­mu­se­um Schram­berg im Schloss, Bahn­hof­stra­ße 1 statt. Wei­te­re Infos auf der Home­page, www.foto-gilde.de Ter­mi­ne, Aktu­el­les, die Aus­stel­lung, Work­shops und auch Vide­os, die in der Aus­stel­lung gezeigt wer­den, sind hier als Trai­ler zu sehen.