Heimatgold kommt nach Villingendorf

VILLINGENDORF – Heimatgold ist eine New Metal und Crossover Coverband aus Schömberg. Am Freitag, 22. November kann man sie in der Säule fünf in Villingendorf erleben. Los geht´s um 21 Uhr.

Bei Heimatgold stand von Anfang an der Spaß und die Ironie im Vordergrund. Gegründet 2005, fand die Premiere im Dezember auf dem Flugplatz Zepfenhan statt. Es wurde schnell zum Markenzeichen der Band, bei jedem Auftritt neue Outfits mit speziellem Intro zu präsentieren. Zum Beispiel als Ballerinas, Cheerleader oder Nonnen: Ein herrlicher und schräger Anblick. Die Besetzung hat sich immer mal wieder etwas verändert… Baisy, Vladko und „Wuddy“ sind die Urgesteine der Band.  Neuestes Mitglied ist Marco Stickel aus Rosenfeld, ein Ex-Schüler von Baisy.

Das Repertoire ist sicher nicht alltäglich und auch ein Grund warum die Band ihre langjährigen treuen Fans hat. Rage Against The Machine, Disturbed, Clawfinger oder die Red Hot Chili Peppers, um nur einige zu nennen. Auf YouTube gibt’s den Kanal von Heimatgold, genannt Heimatgold TV. Dort gibt es einige spaßige Eigenkreationen zu sehen und auch eine sehr eigene, satirische Version von Wham’s Klassiker „Last Christmas“ zugeschnitten auf den Blonden Lord aus den USA.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de