Jazzfest 2018 in Rottweil: weitere Veranstaltung ausverkauft – mehr als 30 Lokalitäten bei Jazz in Town

Nachdem bereits seit längerem das diesjährige Auftaktkonzert mit Tower of Power ausverkauft ist, gibt es nun aktuell auch für den Abend mit Herbert Pixner & Italo Connection am 5. Mai keine Karten mehr. Somit ist bereits das zweite diesjährige Jazzfest-Konzert ausverkauft. Die Veranstalter empfehlen daher, sich Karten für die weiteren Jazzfest-Veranstaltungen baldmöglichst im ermäßigten Vorverkauf zu sichern.

Auch das Musikspektakel Jazz in Town am 30. April dürfe eine große, magnetische Anziehungskraft erzielen. Der Jazzfest-Verein rechnet erneut mit mehreren tausend Besuchern, die die gesamte Innenstadt schwungvoll bevölkern werden. Zum zweiten Mal in der langjährigen Geschichte dieses Ereignisses übersteigt die Zahl der teilnehmenden Lokalitäten mit 32 die einmalige 30-er Marke. Zurecht gilt die Rottweiler Traditionsveranstaltung als „Mutter aller Musiknächte Deutschlands“. Dabei gibt es Livemusik unterschiedlichster Stilrichtungen zu erleben. Von Klassik und Salonmusik, über Oldtime-Jazz, Swing, Blues, Modern und Mainstream bis hin zu Schlager, Soul, Pop, progressivem Rock und Hip-Hop ist für jedes Alter und nahezu alle Geschmacksrichtungen etwas geboten.

Einen zusätzlichen Reiz bilden die unterschiedlichen Räumlichkeiten, die in dieser traditionellen Nacht zum Mai bespielt werden. Neben zahlreichen Wirtshäusern, Restaurants und Cafés bilden sowohl Galerien, Kulturzentren, Theater, Museum, Bank, Brauerei und Bibliothek als auch Szene-Locations, trendige Bars und Kneipen den jeweils passenden Rahmen für die insgesamt 35 verschiedenen Livemusik-Darbietungen.

Marina&TheKats. Foto: pm

Als einer der Top-Acts um 19 Uhr für dieses Jahr konnte das Quintett Marina & The Kats gewonnen werden. Sie gelten als kleinste Bigband der Welt und sind Garant für flotten Swing, Jive, Boogie-Woogie und Rock ’n‘ Roll. Ein charmanter Sound-Cocktail voller Temperament, Nostalgie und Happy Music ist somit garantiert auf der Open-Air Bühne in der Fußgängerzone.

The SoulMachine. Foto: pm

Ein weiterer Höhepunkt: Im großen Sonnensaal des Kapuziners, der alleine 1000 Menschen fasst, wird bei der Bürgerinitiative Kapuziner mit gleich zwei Bands zwischen 20.30 und 1 Uhr abgefeiert. Zunächst treten „CrossAge“ um den aus Rottweil stammenden Sänger Marius Knubben (kleines Bild) auf, danach „The SoulMachine“ um den ebenfalls in Rottweil wohnenden Peter Arnegger. Auch für diese Extra-Big-Party gelten die Jazz-in-Town-Eintrittsbändel (siehe unten).

INFO: Das komplette Jazz in Town Programm gibt es unter http://www.jazzfest-rottweil.de/de-DE/jazz-in-town/

Bändel, die zum Eintritt in sämtliche teilnehmende Lokalitäten berechtigen, gib es am 30. April ab 16.30 Uhr in der Fußgängerzone bei der Open-Air-Bühne sowie abends an allen teilnehmenden Lokalitäten zum Preis von € 12.

Vorverkauf für die Jazzfest-Veranstaltungen in der Alten Stallhalle gibt es bei allen bekannten Stellen sowie direkt unter www.jazzfest-rottweil.de. Zudem direkt und aus erster Hand am 14. und 21. April jeweils ab 8.30 Uhr auf dem Rottweiler Wochenmarkt.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.3 ° C
7.4 °
5.6 °
99 %
3.5kmh
100 %
Di
6 °
Mi
5 °
Do
5 °
Fr
9 °
Sa
11 °