Symbol-Foto: privat

Ver­gan­ge­ne Woche hat der 56. Lan­des­wett­be­werb „Jugend musi­ziert“ Baden-Würt­tem­berg in Schorn­dorf mit Part­ner­ge­mein­den und Ren­nin­gen statt­ge­fun­den. Hier die Sie­ger aus dem Erschei­nungs­ge­biet der NRWZ.

1596 jun­ge Musi­ke­rin­nen und Musi­ker aus ganz Baden-Würt­tem­berg sind laut Ver­an­stal­ter, dem Lan­des­mu­sik­rat, im Rems­tal und in Ren­nin­gen ange­tre­ten, um sich vor über 100 Juro­rin­nen und Juro­ren in 21 Kate­go­ri­en zu prä­sen­tie­ren. Die Jury ver­gab dabei 923 ers­te Prei­se, von denen 714 eine Wei­ter­lei­tung zum Bun­des­wett­be­werb bedeu­te­ten.

Jugend musi­ziert“ ist laut Ver­an­stal­ter der welt­weit größ­te Jugend­mu­sik­wett­be­werb mit einer lan­gen Tra­di­ti­on: Er wird seit 1963 jähr­lich in Deutsch­land aus­ge­tra­gen und steht allen jun­gen Lai­en­mu­si­kern und -musi­ke­rin­nen ab dem Vor­schul­al­ter in ver­schie­de­nen Instru­men­tal­ka­te­go­ri­en offen. Der Wett­be­werb ist drei­stu­fig geglie­dert, von der Regio­nal-, über die Lan­des- bis hin zur Bun­des­ebe­ne. Allen Ebe­nen gemein­sam ist die Durch­füh­rung von Wer­tungs­spie­len in einem begrenz­ten Zeit­rah­men mit für die Alters­grup­pen adäqua­ten Anfor­de­run­gen. Die Wer­tung erfolgt durch Punk­te­ver­ga­be einer Fach­ju­ry: Es kön­nen maxi­mal 25 Punk­te ver­ge­ben wer­den.

In Baden-Würt­tem­berg prä­sen­tie­ren bei 23 Regio­nal­wett­be­wer­ben seit Anbe­ginn Jahr für Jahr unge­fähr 5.000 jun­ge Instru­men­ta­lis­ten, Sän­ge­rin­nen und Sän­ger ihre Fähig­kei­ten. Sie stel­len sich der künst­le­ri­schen Her­aus­for­de­rung und tau­schen sich mit Gleich­ge­sinn­ten aus. Seit 1972 wird der Lan­des­wett­be­werb „Jugend musi­ziert“ in Baden-Würt­tem­berg jedes Jahr in einer ande­ren Stadt durch­ge­führt.

Die aktuellen Sieger aus der Region: 

Sophie Bau­mann, Rott­weil, Vio­li­ne, 3. Preis.
Hagen Dusold, Zim­mern, Vio­lon­cel­lo, 1. Preis.
Tabea Salo­me Schnei­der, Rott­weil, Vio­lon­cel­lo, 1. Preis.
Maxi­mi­lia­ne Lorenz, Rott­weil, Vio­lon­cel­lo, 1. Preis.
Valen­tin Ema­nu­el Schnei­der, Kon­tra­bass, 1. Preis.
Sophie Kuss­ber­ger, Schram­berg, Gesang, 2. Preis.
Fin Heß, Schram­berg, Vio­li­ne, 1.Preis.
Tim Neu­mül­ler, Deiß­lin­gen, Akkor­de­on, 1. Preis.
Mari­na Beh­rens, Vil­lin­gen­dorf, Vio­li­ne, 1. Preis.