Kultursommer Oberndorf – Open Air Veranstaltungen mit Rea Garvey, Die Happy und LaBrassBanda

Kultursommer Oberndorf – Open Air Veranstaltungen mit Rea Garvey, Die Happy und LaBrassBanda

(Anzeige). Noch knapp zwei Wochen, dann geht’s los: Am 20. August startet der Kultursommer Oberndorf. Das Festival wartet mit großen Namen auf: Rea Garvey, Die Happy und LaBrassBanda kommen. Zudem der Comedian Heinrich del Core, die Hardrocker von Axxis sowie lokale Größen. Der Veranstalter verspricht: Alles wird coronakonform ablaufen. Tickets gibt es unter 2020.kultursommer-oberndorf.de/tickets/

Eine Sonderveröffentlichung mit freundlicher Unterstützung von:

Festival vom 20. August bis 12. September

Der Kultursommer Oberndorf – ein Festival, das unter Einhaltung der Coronaverordnung ein breites kulturelles Programm bietet. Das versprechen die Veranstalter, die Oberndorfer GiG-Factory und DTS Veranstaltungstechnik. Im Zeitraum vom 20. August bis zum 12. September 2021 finden zahlreiche Konzerte und Comedy-Auftritte statt. Eine Neuauflage der gelungenen Premiere 2020.

Stichwort: Corona

Die Veranstalter tragen nach eigenen Angaben dafür Sorge, dass das Festival coronakonform über die Bühne gehen kann. Es gibt gekennzeichnete Laufwege und ein Hygienekonzept.

Aktuell liegt die Inzidenz im Landkreis Rottweil bei 20 15,7. Damit gelten die Regelungen für die Inzidenzstufe 2 (bis 35, siehe Stufenplan). Damit dürfen aktuell 750 Personen auf den Platz. Die Organisatoren haben erklärt, dass es ohne Maske gehen kann. Allerdings gilt das 3G-Konzept, die Besucher des Kultursommers müssen demnach nachweisen können, dass sie genesen, geimpft oder getestet sind. Vor Ort soll es ein Testangebot geben. Die Veranstalter empfehlen aber, einen aktuellen Tagestest mitzubringen, was die Wartezeit am Eingang deutlich verkürze.

Alle Programmpunkte finden bei jedem Wetter statt.

Das Programm

 Freitag, 20. August, Sun & Soda Festival

Der Oberndorfer Kultursommer startet mit dem „Sun & Soda“- Festival, das mit bekannten DJs wie „Vol2Cat“ und lokalen Größen aufwartet. Clubgänger erwartet alles von House bis Electronic Dance Music. 

 Samstag, 21. August, Rea Garvey

Ein erster Höhepunkt: die pandemiefreundliche „The Yellow Jacket Summer Session“ mit Rea Garvey – dem Sänger der einstigen Band Reamonn, bekannt mit Hits wie „Supergirl“. Als Solo-Künstler überzeugt er ebenfalls, lieferte Hits wie „Oh My Love“ und­ „The One“.

Als Rea Garvey im März 2020 seine »Yellow Jacket Sessions« erstmals im Internet ausstrahlte, konnte niemand ahnen, wie lange die Live-Durststrecke tatsächlich anhalten sollte. Das neue Format ging mit großartigen Talenten, Gästen und Performances zwar durch die Decke, doch hat das Wichtigste stets gefehlt: Die Fans. Rea Garvey möchte ihnen endlich wieder in die Augen sehen – und bringt deshalb die »The Yellow Jacket Summer Sessions« im Sommer 2021 erstmals auf große Deutschland-Tournee.

 Sonntag, 22. August, Bauernkapelle Trichtingen und Kindertheater

Ein Tag für die ganze Familie. Die Trichtinger Bauernkapelle wird zum Frühschoppen auftreten. Die Bauernkapelle Trichtingen ist die kleine Besetzung des Musikvereins. Ab 15 Uhr wird ein Theaterstück für Kinder gezeigt: „Die Prinzessin auf der Erbse“. Der Eintritt ist frei.

 Donnerstag, 26. August, Heinrich del Core

Spaß und gute Unterhaltung: Das zweite Wochenende beginnt am Donnerstag mit dem Comedian Heinrich del Core. Der halbe Restitaliener versteht es mit seiner sympathischen, schwäbischen Leichtigkeit die Alltagsituationen so detailgetreu wiederzugeben, vereint dabei Dolce Vita und schwäbische Tugenden in Perfektion miteinander, dass das Publikum sofort in seinen Bann gezogen wird und seinem Charme nicht auskommt.  Ein unvergleichlicher Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz. Mit Heinrich Del Core treffen sich Italien, Deutschland, Comedy und Kabarett.

 Freitag, 27. August, und Samstag, 27. August, „O.M.I Open“-Air, Tag eins

Auf die Plätze, fertig los: Das O.M.I.-Open Air 2021 startet durch!  Am 27. und 28. August wird – nicht zuletzt durch das Engagement der INITIATIVE MUSIK – der Elefantenparkplatz in Oberndorf besetzt. Bei hoffentlich bestem Wetter werden euch am Freitag BETONTOD, LE FLY und DIE GRÜNE WELLE zusätzlich einheizen. Und am Samstag thrashen sich dann die Legenden von TANKARD zusammen mit MR. HURLEY UND DIE PULVERAFFEN, INSANITY ALERT und TRAITOR durch das Programm. „Wir freuen uns wie Bolle, dass wir wieder live gehen können – und dann auch noch mit so schicken Bands“, so die Veranstalter. “ Kommt vorbei und feiert mit uns zusammen ein Stückchen Wiederauferstehung der Kulturszene!“

Freitag, 3. September, Afterwork Party mit DJ Webster

Entspannt in den Sommerabend starten: Das geht bei der After-Work-Party mit DJ Webster.

Samstag, 4. September, Axxis, Chris Bay und Sirius Curse

Der geniale Abend für Fans der härteren Gangart. Die Veranstalter bieten gleich drei Kracher für die Fans von Heavy Metal, Hardrock und Power Metal. Zunächst die Rottweiler Band Sirius Curse um Sänger Peter Hirsch. Zudem Chris Bay, Frontmann von „Freedom Call“. Und dann lassen die Kultrocker von „Axxis“ erneut, wie schon im Vorjahr, die Bühne beben. 

Mit zahlreichen Festivals im In- und Ausland (unter anderem zum ersten Mal in Russland) sowie einer Jubiläumstournee in ausgesuchten Städten und zwei großen Geburtstagskonzerten in Memmingen und Bochum haben AXXIS im letzten Jahr ihren dreißigsten Geburtstag gefeiert. Es wurden auch – innerhalb von wenigen Wochen – die erste Blu-Ray der Bandgeschichte „Bang Your Head With AXXIS“ sowie die Doppel-CD „Best Of EMI-Years“ veröffentlicht. Verwurzelt im traditionellen Heavy Rock der siebziger und Achtzigerjahre, haben sie im Laufe der Jahre ihren eigenen Stil gefunden, der sich an immens eingängigen Melodien a la „Living In A World“ festmachen läßt. Nach wie vor gilt die Hymne des Debüts als Highlight eines jeden Gigs und als Paradebeispiel für den typischen AXXIS-Song. Bernhards markanter Gesangsstil ist darüber hinaus eine weitere absolut markenzeichentaugliche Charakteristik, die AXXIS unverkennbar macht. Aber der Überbau dieses Grundgefüges, der ist doch immer wieder ein anderer. Der stete Wandel steckt bei den sympathischen Jungs im Detail.

Es ist eine durchaus bekannte Zwickmühle, die sich der Gründer und Frontmann der Band Freedom Call mit vielen anderen Komponisten teilt:
Gelegentlich sprengt sein Ideenreichtum den stilistischen und thematischen Rahmen der eigenen Band. »Ich bin ein Permanent-Songschreiber, der im Studio ständig an Ideen bastelt«, erklärt er, »daher haben sich im Laufe der Jahre eine Reihe von Stücken angesammelt, die einerseits nicht zu Freedom Call passen, andererseits aber zu schade sind, um in meinem Archiv zu verstauben.«

Fünf Musiker und die gemeinsame Leidenschaft für echten, puren Heavy Metal. Das ist die Essenz von SIRIUS CURSE. Seit den 90ern stehen sie in unterschiedlichen Bands, etwa EXTERIOR, auf der Bühne. Die gemeinsame Vergangenheit schweißt bis heute zusammen. Im klassischen Lineup werden anspruchsvolle Metal-Songs kreiert, die Gitarrensoli, melodischen und mehrstimmigen Gesang sowie gnadenloses Riffing beinhalten: Back to Heavy Metal Basics. Auf den Recordings überzeugen die ausgefeilten Kompositionen und das präzise Spiel der Jungs. Live kommt zu alldem noch die Power der Bandmitglieder sowie die Brachialgewalt des Soundgefüges dazu. Ein nachhaltiges Erlebnis…

Sonntag, 5. September, Die Happy (unplugged)

Erneut etwas ganz Besonderes. Die deutsche Alternative-Rock/Metal-Band „Die Happy“ spielt in Oberndorf unplugged. Support: die local heroes von Bebo 104.

„Sieben Jahre sind vergangen seit „EVERLOVE“, dem letzten Album von Die Happy und GUESS WHAT? Im April 2020 erschien mit GUESS WHAT! die neunte Studio-Platte der Band, die seit über 25 Jahren und mehr als 1200 Konzerten die großen und kleinen Bühnen Europas rockt.Und GUESS WHAT?Es ist immer noch Popcore mit mächtigen Grooves und Refrains zum Mitgröhlen.Und GUESS WHAT?Aus Vier wurden Fünf! Mit dem langjährigen Freund Robert Kerner (ex-Bakkushan) an der Gitarre hat das Quartett Live-Verstärkung bekommen und ballert den Fans die Riffs zukünftig in „Stereo“ um die OhrenAlso GUESS WHAT?Es wird energiegeladen, wie man das von DIE HAPPY gewohnt ist. Zeit zum Durchatmen gibt es während der spontanen und legendären Geschichten von Frontfrau Marta. Mit ihrer mitreißenden Art macht sie jedes Konzert zu einem einzigartigen Ereignis, wobei man nie so richtig weiß, was man zu hören bekommt.

Bebo 104, das ist Alternative Punk Grunge, seit 2017. Seit ihrer ersten EP „Stupid Useless Brainless“ und ihrem Auftritt beim Easter Cross Festival sind Bebo 104 aus der Musikszene rund um Oberndorf am Neckar nicht mehr wegzudenken. Ihre Songs reichen von schrill und dreckig bis hin zu sanft und gefühlvoll und erinnern an die Alternative Rock Musik der 90er und frühen 2000er.

 Donnerstag, 9. September, Thomas Fröschle alias Topas

n seinem neuen Comedy Programm Ende Legende zeigt Fröschle, wo wir im Alltag getäuscht werden! Er deckt auf, ob wir wirklich auf dem Mond waren. Wie der Push up-BH funktioniert. Wie uns Hotelzimmer Frische vortäuschen. Warum noch nie ein Vogel Strauß seinen Kopf in den Sand gesteckt hat. Warum es bei Playmobil keinen Hals-Nasen-Ohren Arzt gibt. Was der Vogel des Jahres bei der Preisverleihung sagen würde. Und der Fröschle demonstriert, dass wir keinen freien Willen haben, aber das Leben trotzdem ganz schön ist. Es erwartet Sie ein Abend voller verblüffender Erkenntnisse.

Freitag, 10. September, Troglauer und Gäumoggel

Volxrock bieten die „Troglauer“ und die Schwaben von „Gäumoggel“.

Nur ein einziges Mal wollten die sechs Burschen aus der nördlichen Oberpfalz in dieser Konstellation auf der Bühne stehen und „Heavy Volxmusic“ spielen. Doch die anwesenden Fans brachten sie dazu nochmals aufzutreten. Und dann noch einmal. Und plötzlich spielten sie knappe hundert Mal im Jahr, hatten nach nur vier Jahren ihren ersten Plattenvertrag bei Sony/BMG in der Tasche. Seither treten sie regelmäßig in den bekanntesten Fernsehsendungen auf (ARD: „immer wieder sonntags“, „Musikantenstadl“/“Stadlshow“, Stammgast im „ZDF-Fernsehgarten“, SAT1, RTL, RTL2, MTV uvm.) 

Schwäbisch, zünftig und obacha ql – Das beschreibt Gäumoggel am besten! Die aus dem Gäu stammende Band, spielt festzelttaugliche Partymusik in schwäbischer Mundart.

 Samstag, 11. September, LaBrassBanda & Support

LaBrassBanda ist die Band um Frontsänger Stefan Dettl, die mit ihrer energiegeladenen Tanzmusik und den bayerischen Lyrics eine ganz eigene Nische geschaffen hat. Songs wie „Autobahn“ oder „Nackert“, letzterer brachte sie 2013 auf Platz zwei in der Vorrunde zum Eurovision Song Contest, verlangen bei ihren spektakulären Live-Konzerten von jedem Fan vollen Körpereinsatz und sorgen für Wahnsinnsstimmung in der Zuschauermenge. Wenn wilde Trompetensoli auf schwere Bässe der Tuba treffen wird das Publikum abwechselnd angeheizt und in die Knie gezwungen. Das Rezept für den Erfolg von LaBrassBanda: Man nehme eine große Portion Blasmusik und mische diese mit Polka, Balkan Beats und Dancefloor-Rhythmen; füge noch etwas Jazz, Mariachi, Gypsy, Techno und Tuba hinzu und garniere das Ganze dann mit Texten in bayerischer Mundart – fertig ist der unverwechselbare Bläsersound der feurigen Blasmusik-Band aus Übersee am Chiemsee!

 Sonntag, 12. September, Stadtkapelle Oberndorf

Der Auftritt einer Blaskapelle beschließt den Kultursommer.

Infos

Mehr unter 2020.kultursommer-oberndorf.de/ und www.facebook.com/kultursommeroberndorf/ Karten gibt es unter Telefon 07423/8 70 60 20 und online unter www.kultursommer-oberndorf.de Veranstaltungsort ist der Elefantenparkplatz Oberndorf, Austraße 14.

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 7. August 2021 von Promotion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/kultur/kultursommer-oberndorf-open-air-veranstaltungen-mit-rea-garvey-die-happy-und-labrassbanda/320516