Das zehn­jäh­ri­ge Schram­ber­ger Schwa­ben­gip­fel­ju­bi­lä­um wird mit einem Kon­zert­feu­er­werk der Spit­zen­klas­se eröff­net. Am Frei­tag, 22. März trifft Lou­sia­na Blues auf bri­ti­schen Blues­rock alter Schu­le: „Zwei Hoch­ka­rä­ter aus zwei Kon­ti­nen­ten wer­den den Besen rocken”, ver­spricht der Ver­an­stal­ter Harald Bur­ger: Lar­ry Gar­ner & The Nor­man Bea­ker Band.

Lar­ry Gar­ner (US), Gitar­rist, Sän­ger und Blues­po­et aus Baton Rouge, Loui­sia­na, wird als bes­ter zeit­ge­nös­si­scher Song­wri­ter des Blues gefei­ert. Die­ser ein­zig­ar­ti­ge Künst­ler hat unzäh­li­ge Aus­zeich­nun­gen erhal­ten, auf eine ist er beson­ders stolz: die Auf­nah­me in die Loui­sia­na Music Hall of Fame.

Lar­ry Gar­ner ist defi­ni­tiv einer der zehn wich­tigs­ten Blues­men unse­rer Zeit”, schreibt die Blues Revue aus den USA. Gar­ners Inter­pre­ta­ti­on des Blues klingt frisch und modern. Sein musi­ka­li­sches Mar­ken­zei­chen ist der für Loui­sia­na typi­sche, relax­te Groo­ve, gos­pel- und soul­in­fi­ziert. Die­ser ehr­li­che und auf sei­ne Wei­se ein­zig­ar­ti­ge Künst­ler ver­zich­tet auf Imi­ta­ti­on und Blues­kli­chees.

Sei­ne The­men sind aktu­ell und auf intel­li­gen­te und typisch anspruchs­vol­le Wei­se auf­be­rei­tet. Der Blues des Man­nes aus Baton Rouge ist leicht­fü­ßig, melo­di­ös und ver­mischt zahl­lo­se Ein­flüs­se, von New Orleans bis Chi­ca­go, von der West­küs­te bis zum Loui­sia­na-Swamp.

Nor­man Bea­ker ist Blues-Gitar­rist, Sän­ger, Song­wri­ter und Pro­du­zent, der aus der bri­ti­schen Blues-Sze­ne seit 1970 nicht mehr weg­zu­den­ken ist. Die Nor­man Bea­ker Band tour­te mit vie­len Blues-Künst­lern wie Chuck Ber­ry, Jim­my Rogers und BB King und tourt noch regel­mä­ßig mit Chris Far­lo­we und Van Mor­ri­son.

Kar­ten­re­ser­vie­run­gen sind zum Vor­ver­kaufs­preis unter der unter der Num­mer 0171/7024112 mög­lich.