- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....
9.4 C
Rottweil
Dienstag, 29. September 2020

- Anzeigen -

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Mehr als 30 Jahre Ferienzauber – ein Blick zurück mit Wehmut und Hoffnung

Das Festival in vielen Bildern von Ralf Graner und anderen / Mike Wutta schaut zurück

In diesen Tagen hätte er wieder tausende Menschen angelockt. Ob unterm Wasserturm oder im Kraftwerk, an beiden Orten hätte es stimmungsvolle Konzerte und witzige Comedy-Shows gegeben. Der Rottweiler Ferienzauber – ein Ausfall seit Jahren so undenkbar wie ein Versiegen des Neckars und eine Absage der Fasnetsveranstaltungen. Wobei: auch das gab es schon.

Dass ein Rottweiler Sommer ohne Ferienzauber kein richtiger Sommer ist, das steht fest. Die Großveranstaltung, die der MuM-Verein gemeinsam mit der Trendfactory jedes Jahr hochprofessionell plant und managt, ist drin in der DNA eines Rottweilers. Etwa in der von Ralf „Rally“ Graner.

Der Fotograf hat der NRWZ angeboten, aus seinem riesigen Bilderarchiv die besten Fotos aus gut 30 Jahren Ferienzauber herauszusuchen. Das haben wir gerne angenommen. Und wir haben Ferienzauber-Macher Mike Wutta gebeten, zurückschauen, sich zu erinnern, aber auch ein wenig nach vorne zu blicken.

Wutta hat ein paar ganz persönliche Gedanken geliefert:

„Kopf hat über das Herz gesiegt“

Nach 32 Jahren Ferienzauber ist dies sicher ein ganz besonderes Jahr. Wir, der MuM-Vorstand inklusive Programmgruppe und Geschäftsführung Ferienzauber, haben lange intensiv mit uns gerungen und alle möglichen Szenarien durchgespielt, auch im „Corona Sommer“ etwas für die Bevölkerung in Rottweil zu realisieren. Schlussendlich hat der Kopf über das Herz gesiegt und wir haben uns für einen „ferienzauberfreien Sommer“ entschieden.  So schwer uns die Entscheidung gefallen ist, war uns am Ende allen klar das dies die einzig mögliche und sinnvolle Lösung ist. Wir haben da nicht gezögert – und auch im Nachhinein nicht gezweifelt.

Gerade, wenn man die Bilder der vergangenen Jahre anschaut und an die vielen Ereignisse und besonderen Momente denkt, wird es einem etwas wehmütig. Ich selber war zweimal am Wasserturm – ein Juli und August ohne Zelt unterm Turm, ohne Menschen und Begegnungen, ohne Musik und gute Laune war für mich nicht vorstellbar.

Nach 32 Jahren Ferienzauber – bei welchen ich 26 mal aktiv dabei war, ist ein Sommer ohne DAS Festival der guten Laune eigentlich undenkbar. Es war für mich die Trennung des Jahres in ‚vor‘ und ’nach‘ dem Ferienzauber – dass das dieses Jahr nicht so ist, daran muss ich mich erst gewöhnen. Ohne die Stimmungsdroge und den emotionalen Schub des Festivals fehlt etwas – auch wenn ich persönlich dadurch im Sommer mehr Flexibilität für Aktivitäten mit meiner Familie habe.

Mike Wutta

Der Ferienzauber in Collagen

Alle Fotos: Ralf Graner.

Erinnerungen und Anmerkungen

Fotos von Ralf Graner und anderen, Anmerkungen von Mike Wutta

 

Newsletter