-1.7 C
Rottweil
Mittwoch, 11. Dezember 2019
Start Kul­tur Musik der Emp­find­sam­keit

Musik der Empfindsamkeit

Som­mer­kon­zer­te in Rott­wei­ler Kir­chen

-

ROTTWEIL – Zwei Musi­ker des Ensem­bles Con­cert Roy­al Köln musi­zie­ren im vier­ten Kon­zert der Rei­he „Som­mer­kon­zer­te in Rott­wei­ler Kir­chen“ am kom­men­den Sonn­tag, 12. August um 20 Uhr im Hei­­lig-Kreuz-Müns­­ter. Kar­la Schrö­ter (Barock­oboe) und Jorin San­dau (Orgel) haben für ihr Pro­gramm eine spe­zi­el­le Gat­tung des instru­men­ta­len Zusam­men­spiels in der Kir­chen­mu­sik aus­ge­wählt:

Im 18. Jahr­hun­dert ent­stan­den Wer­ke für ein Blas­in­stru­ment und obli­ga­te Orgel. Geo­gra­fi­sche Zen­tren die­ser Gat­tung waren die Fürs­ten­tü­mer Sach­sen und Thü­rin­gen. Der größ­te Teil die­ser Wer­ke schreibt als Blas­in­stru­ment die Oboe vor, sel­te­ner das Horn oder auch die Trom­pe­te, Flö­te oder das Fagott. Neben weni­gen frei kom­po­nier­ten Wer­ken, ent­stan­den haupt­säch­lich Cho­ral­vor­spie­le, in denen das Blas­in­stru­ment den Can­tus Fir­mus, den Cho­ral, blies und die Orgel, meist in Tri­o­sät­zen reich­hal­ti­ge, oft sehr vir­tuo­se Figu­ra­tio­nen spiel­te.

Ein gro­ßes Spek­trum die­ser Wer­ke, die alle aus der Zeit zwi­schen Spät­ba­rock und Früh­klas­sik stam­men und dem soge­nann­ten Emp­find­sa­men Stil zuge­hö­rig sind, wer­den in die­sem Kon­zert erklin­gen.

Der Ein­tritt zu allen Som­mer­kon­zer­ten ist frei, um eine Spen­de zur Finan­zie­rung der Rei­he wird gebe­ten.

 

- Adver­tis­ment -