Musikverein Frohsinn Rottweil-Altstadt lädt zum Frühjahrskonzert ein

7
Am vergangenen Wochenende fand das zweite Probenwochenende des Musikvereins Frohsinn statt. Foto: pm

ROTTWEIL – Die Musi­ke­rin­nen und Musi­ker des Musik­ver­eins Froh­sinn berei­te­ten sich in zwei inten­si­ven Tagen auf das bevor­ste­hen­de Früh­jahrs­kon­zert am Sams­tag, 28. April vor. Diri­gent Axel Zim­mer­mann hat auch die­ses Jahr wie­der ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm zusam­men­ge­stellt. So wer­den die Zuhö­rer beim dies­jäh­ri­gen Früh­jahrs­kon­zert bei­spiels­wei­se beim Kon­zert­stück „Schwei­zer Mosa­ik“ von Mar­kus Götz in die viel­fäl­ti­gen Regio­nen der Schweiz ent­führt.

Mar­kus Götz hat in sei­nem Werk ver­schie­de­ne Schwei­zer Volks­lie­der ver­ar­bei­tet und prä­sen­tiert die Schweiz durch sei­ne Kom­po­si­ti­on tra­di­tio­nell und gleich­zei­tig modern. Als eben­falls sehr aus­drucks­star­ke Stü­cke wer­den „Pila­tus: Moun­tain of Dra­gons“ von Ste­ve Rei­ne­ke und „On Wings of Magic“ von dem japa­ni­schen Kom­po­nis­ten Naoya Wada dar­ge­bo­ten. Der Kon­zert­marsch „Kai­se­rin Sis­si“ von Timo Dell­weg sowie die „Kreuz­rit­ter-Fan­fa­re“ von Richard Hen­r­i­on wer­den dem Zuhö­rer sicher schnell ins Ohr gehen und sor­gen für majes­tä­ti­sche Momen­te in der Alt­städ­ter Fest­hal­le.

Die bekann­te Kon­zert­pol­ka „Feu­er­fest“ von Josef Strauß aus dem Jah­re 1869 ist dem Schmie­de­hand­werk gewid­met und besticht durch beson­de­re Effek­te mit viel Witz und Charme. Doch auch moder­ne Pop­mu­sik darf an die­sem Kon­zert­abend nicht feh­len und des­halb prä­sen­tiert der MV Froh­sinn das Med­ley „21st Cen­tu­ry Break­down“ mit eini­gen bekann­ten Hits der Rock­band Green Day.

Nach durch­weg kon­zen­trier­ten und erfolg­rei­chen Regis­ter­pro­ben wur­de das Pro­ben­wo­chen­en­de mit einem gesel­li­gen Grill­fest am Sams­tag­abend abge­run­det. Bei Lecke­rei­en vom Grill und im Vor­feld vor­be­rei­te­ten Gesell­schafts­spie­len konn­ten sich die Musi­ke­rin­nen und Musi­ker von den anstren­gen­den Stun­den erho­len und Zeit für net­te Gesprä­che fin­den.

Das Früh­jah­res­kon­zert wird auch in die­sem Jahr von der gemein­sa­men Jugend­ka­pel­le der Musik­ver­ei­ne Büh­lin­gen und Rott­weil-Alt­stadt unter der Lei­tung von Lena Schlecht eröff­net. Im zwei­ten Teil erwar­tet die Besu­cher ein unter­halt­sa­mes Pro­gramm des Musik­ver­eins Froh­sinn Rott­weil-Alt­stadt. Das Früh­jahrs­kon­zert fin­det am 28. April in der Turn- und Fest­hal­le Rott­weil-Alt­stadt statt und beginnt um 20 Uhr. Der MV Froh­sinn freut sich auf alle Besu­cher und ver­spricht einen schö­nen und abwechs­lungs­rei­chen Kon­zert­abend.

Diesen Beitrag teilen …