Zum Fina­le des dies­jäh­ri­gen Schram­ber­ger Schwa­ben­gip­fels am Sams­tag,  28. April prä­sen­tiert das Kul­tur­be­sen-Team „eine Gän­se­haut-Mischung aus Kon­zert, Lesung, Come­dy und rich­tig guter Rock­mu­sik”, so der Ver­an­stal­ter.

Die Rock­band „Poems on the Rocks“ gehört zu den ers­ten For­ma­tio­nen die schon vor 20 Jah­ren die  poe­ti­sche und lyri­sche Kraft vie­ler bekann­ter Rock­songs nicht nur musi­ka­lisch son­dern auch ver­steh­bar auf die Büh­nen brach­te.

Sym­pa­thy For The Devil“ von den Stones, „Wish You Were Here“ von Pink Floyd oder „The Car­pet Craw­lers“ von Gene­sis – die Titel kennt jeder. Doch, Hand aufs Herz: Wer ver­steht auch die Tex­te die­ser legen­dä­ren Songs? Jeder die­ser berühm­ten Songs hat sei­ne gan­ze eige­ne Geschich­te und Bot­schaft. „Poems On The Rocks“ macht die poe­ti­sche Kraft die­ser Tex­te erleb­bar.

Inmit­ten der Songs oder davor kommt die lyri­sche deut­sche Über­set­zung, schau­spie­le­risch in Sze­ne gesetzt und inter­pre­tiert von Jo Jung, der Stim­me vie­ler Pro­duk­tio­nen des Fern­se­hens. Mit vie­len gro­ßen Hits im Gepäck kommt die Band, die regel­mä­ßig für aus­ver­kauf­te Hal­len sorgt, nach Schram­berg.

Kar­ten für die Ver­an­stal­tun­gen kön­nen unter der Num­mer 0171/7024112 reser­viert wer­den.