Preis für Schubert-Interpretation

ROTTWEIL – Für die Schubert-CD „Aus der Ferne“ bei dem Label PENTATONE hat das Signum Quartett um Florian Donderer den OPUS KLASSIK für die beste kammermusikalische Einspielung gewonnen. Die Verleihung des Musikpreises in Berlin wurde am 13. Oktober ausgestrahlt. Die vier Musiker freuen sich riesig – und mit ihnen das Kulturamt Rottweil.

Florian Donderer, Annette Walther, Xandi van Dijk und Thomas Schmitz – das Signum Quartett – sind ein bekanntes und geschätztes Ensemble, das international durch seine Interpretationen und Arrangements begeistert. Donderer hatte 2019 erstmals die Intendanz des Rottweil Musikfestivals Sommersprossen übernommen, und zugleich bildete das Streichquartett den musikalischen Mittelpunkt des Festivals, zum Teil mit ebenjenen Stücken, die auf der mit dem Musikpreis ausgezeichneten CD zu hören sind. Auch in Zukunft wird das Quartett im Rahmen des Festivals jährlich in Rottweil musizieren.

„Als Kulturamt und Veranstalter der ,Sommersprossen‘ gratulieren wir ganz herzlich zur Preisverleihung. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Florian Donderer und dem Signum Quartett herausragende Musiker für unser Musikfestival gewinnen konnten. Herzliche Grüße und Gratulation an Florian, Annette, Xandi und Thomas an dieser Stelle aus Rottweil“, kommentiert Marco Schaffert, Rottweils Kulturamtsleiter, die Nachricht von der Preisverleihung. „Wir sind schon auf die nächsten Sommersprossen mit dem Signum Quartett gespannt“. Diese werden voraussichtlich vom 7. bis 19. Juli 2020 stattfinden.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de