Vera Deckers. Foto: pm

Am Mitt­woch, 18. April 2018 um 20 Uhr ist Vera Deckers im Sub­ia­co in der Majo­li­ka beim Thea­ter­ring Schram­berg zu Gast. Wie die Stadt am Mitt­woch mit­teilt, ist die Ver­an­stal­tung aus­ver­kauft.

Das lang erwar­te­te neue Kaba­rett­so­lo von Vera Deckers nimmt ein The­ma ins Visier, das uns alle angeht: Kom­mu­ni­ka­ti­on! Über das Pro­gramm schrei­ben die Ver­an­stal­ter: 

Die ver­ba­le Welt, in der wir uns bewe­gen, ist schließ­lich gespickt mit Stol­per­fal­len, Fett­näpf­chen und bren­nen­den Fra­gen: War­um haben im Zug immer die fal­schen Leu­te Emp­fang? Wächst uns allen bald ein „Face­bu­ckel“? Was wird das iPho­ne 235 kön­nen? Doch die gelern­te Diplom-Psy­cho­lo­gin Deckers gräbt tie­fer und ent­larvt die Unter­schie­de im Sprach­ver­hal­ten von Mann und Frau. Alpha­männ­chen zum Bei­spiel mei­nen es nur gut, wenn sie einem unge­fragt ihre gan­ze Lebens­ge­schich­te erzäh­len. Und Frau­en gehen stets rück­sichts­voll und kol­le­gi­al mit­ein­an­der um – außer im Büro.

Män­ner mer­ken sich nur wich­ti­ge Din­ge, wie feh­len­de Auto­er­satz­tei­le oder Fuß­ball­ta­bel­len­stän­de. Frau­en hören bes­ser zu und reden selbst über ihre Sprach­lo­sig­keit. Deckers lie­fert Klar­text zu Rol­len­bil­dern, Geschlech­terkli­schees, Schön­heits­wahn – und ledert erfri­schend ab über durch­ge­knall­te Pro­mi­müt­ter, tra­ni­ge Ver­käu­fer und bil­dungs­fer­ne Jugend­li­che. Natür­lich wer­den auch aktu­el­le psy­cho­lo­gi­sche Erkennt­nis­se berück­sich­tigt: Wie­so Män­ner nur empa­thisch sind, wenn man ihnen Geld dafür gibt. Wes­halb Flu­chen gesund ist! War­um andro­gy­ne Men­schen die glück­lichs­ten sind!

Vera Deckers hat sich auf For­schungs­rei­se durch den All­tags­dschun­gel bege­ben und prä­sen­tiert ihre komischs­ten Tro­phä­en in hin­rei­ßen­den 90 Minu­ten. Hugh Hef­ner auf dem Ster­be­bett, Nobel­preis­trä­ger im Glück, beschwips­te Frau­en, ver­peil­te Urlau­ber, ran­da­lie­ren­de The­ra­pie­grup­pen, beschei­de­ne Models, über­for­der­te Eltern – und natür­lich die „köl­sche Oma“, die sie alle in die Tasche steckt. „Pro­ble­me sind auch kei­ne Lösung“ ist das lus­tigs­te Kaba­rett seit­dem Sig­mund Freud sei­ne Couch auf­ge­klappt hat.

Kar­ten­vor­ver­kauf: Bür­ger­ser­vice, Rat­haus Schram­berg, Tel.: 07422 29215. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie auf der Home­page www.schramberg.de oder beim Thea­ter­ring Schram­berg direkt.