Rahmenprogramm zur Rabenstein-Ausstellung

ROTTWEIL – Zwischen den Jahren und im noch jungen Jahr 2020 werden weitere Veranstaltungen rund um die Sonderausstellung „Holger Rabenstein zum Fünfundsiebzigsten* eine Retrospektive“ im Rottweiler Stadtmuseum angeboten.

Ein Filmtag mit drei Spielfilme aus und mit Rottweil steht am Samstag, 4. Januar, auf dem Programm. Gezeigt werden drei Spielfilme des Rottweiler Regisseurs Dieter Funk gezeigt, bei denen unter anderem Holger Rabenstein (Bauten) mitwirkte. Zu sehen sind die Filme im Festsaal der Gymnasien (AMG), Bismarckstraße 2, in Rottweil. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn des Films.

  • 11.00 Uhr: „Retouche“

Rottweil, 1984/85, Spielfilm, 76 min.

Darsteller: Bernd Tauber; Martina Gedeck; Karl Lambrecht sen.; Sepp Mayer; Karl Ulrich Hermann; u.a.
Ein junger Fotograf fährt aus Berlin in die süddeutsche Kleinstadt, aus der er stammt, um nach dem Tode seines Vaters dessen Foto-Geschäft zu verkaufen. Am Ende behält er es und bleibt in der Kleinstadt.

  • 15.00 Uhr: „Unter dem Berg“

Rottweil, 1991, Spielfilm, 78 min.
Darsteller: Bernd Tauber; Martina Gedeck; Günther Lamprecht; u.a.
Als er eines Tages von einem Raubüberfall erfährt, kommt ein Uhrmacher auf die Idee, mit zwei alten Freunden die Räuber zu berauben. Die drei hoffen, mit Hilfe der Beute ihren Traum erfüllen zu können: Sie wollen jenen Berg kaufen, auf dem sie sich als Jungen trafen. Der Film gilt als der erste deutsche Spielfilm, der ganz in dem neuen elektronischen Aufzeichnungsverfahren HDTV produziert wurde.

  • 20.00 Uhr: „Amaurose“
    Rottweil / Mailand; 1989/1990; Spielfilm; 97 min.          

Darsteller: Otto Sander; Bernd Tauber; Sarah Chaumette; Milva; Karl Lambrecht sen.; Karl Ulrich Hermann; u.a.

Um ein vor 20 Jahren gegebenes Versprechen einzulösen, begibt sich der Drucker Amaurose auf den Weg nach Mailand und auf die Suche nach seinem ehemaligen Freund und Mitmusiker.

Die Einzelkarte kostet 8 Euro, Kombiticket für alle drei Filme: 18 Euro. Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Außerdem finden im Stadtmuseum wieder Druckvorführungen mit Gwendolyn Rabenstein statt: am Freitag, 27. Dezember von 14:15 bis 15:45 Uhr und am Donnerstag, 2. Januar 2020, von 14:15 bis 15:45 Uhr. Eine weitere Gelegenheit, mit dem Künstler persönlich die Ausstellung zu besichtigen, bietet sich bei der Sonderführung mit Holger Rabenstein am 11. Januar, ebenfalls von 14:15 bis 15:45 Uhr.

Weitere Infos zum Künstler: Seine Spuren hat Rabenstein überall in der Stadt hinterlassen. Schon mit seinen Siebdruck-Plakaten ab den 60er-Jahren zum Beispiel für den Stadtjugendring Rottweil, das Forum Kunst oder die Stadt Rottweil zeigte Rabenstein seine vielfältigen Gestaltungsideen und seine Freude am Spiel mit Farben. Freie abstrakte Serigraphien oder fotorealistische Drucke zum Teil mit starkem Rottweiler Bezug gehören ebenfalls zu seinen frühen Werken wie Auftragsarbeiten für Künstlerkollegen wie Erich Hauser, Romuald Hengstler oder Franz und Willi Bucher. Aber Holger Rabenstein beschäftigte sich auch mit Fotografie oder beispielsweise Design und Gestaltung von Betonglasfenstern. Die verschiedenen Bereiche werden in der Ausstellung im Stadtmuseum und im alten Rathaus dokumentiert. Treffpunkt ist im Erdgeschoss des Stadtmuseums.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Bürgerprozess Irslingen: „Glänzendes Beispiel“ für den Umgang mit Alterung

Irslingen bekommt hohen Besuch: Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha ist am 29. Januar mit dabei, wenn die Ergebnisse des Bürgerprozesses „Irslingen hat...

Harter Toback

Schwarz verhängt ist die Bühne im Elisabetha Glöckler Saal in Heiligenbronn. Einige Podeste im Bühnenhintergrund, sonst nichts. Ein knappes Dutzend Schauspieler steht...

Narrenzählung und -kontrolle: Holzäpfel sollen registriert werden

Die Holzäpfelzunft Dunningen, immerhin 114 Jahre alt, möchte sich auf Stand bringen. Die Kleidle und ihre Träger beziehungsweise Eigentümer sollen einerseits registriert...

Zugunfall in Horb: Behinderungen auf der Strecke Rottweil-Stuttgart

Nach einem Zugunfall im Bereich des Bahnhofs Horb rechnet die Polizei mit Behinderungen im Berufsverkehr auf der Bahnstrecke Rottweil-Stuttgart. Der Unfall hatte...

Mehr auf NRWZ.de