Rottweiler Orgelkonzerte – die Reihe geht ins dritte Jahr

Rottweiler Orgelkonzerte – die Reihe geht ins dritte Jahr

ROTTWEIL – Die diesjährige Reihe nimmt die Wiedereröffnung des Heilig-Kreuz-Münsters zum Anlass, nun erstmalig alle Kirchen der Innenstadt einzubeziehen. Den Startpunkt setzt bereits am 21. April ein Jazz-Konzert in der Auferstehung-Christi-Kirche.

Die Gründung der Orgelkonzertreihe durch die Kantoren Johannes Vöhringer und Wolfgang Weis geht auf den Neubau der Orgel für die Ruhe-Christi Kirche im Jahr 2016 zurück. Ziel der Reihe ist es, Bewusstsein und Sensibilität zu wecken für den großen Schatz, den diese Instrumente uns bieten. Deshalb ist auch in diesem Jahr wieder eine Orgelführung für Kinder, sowie eine Orgelfahrt Teil der Reihe.

Als Musikinstrument für die kirchliche Liturgie ist die Orgel seit vielen hundert Jahren in den Kirchen beheimatet, und zu allen Zeiten entstanden dabei Instrumente von höchster Qualität. Die Orgel begleitet den Gesang und eint mit ihrer Musik die Gemeinde, sie verstärkt die Freude und tröstet in der Trauer. Alle Facetten des Lebens vermag sie mit ihrem Klang aufzugreifen und zu vertiefen.

Das Instrument der Orgel mag manchen in unserer schnelllebigen Zeit geradezu als kultureller Fremdkörper erscheinen, es gehört aber zweifellos ins Zentrum unserer abendländischen Musik- und Glaubenskultur. Am 6. Dezember 2017 nahm die UNESCO „Orgelbau und Orgelmusik“ in die „Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit“auf.

Alle Konzerte der Reihe finden zu freiem Eintritt auf Spendenbasis statt. Konzertbroschüren liegen an den Schriftenständen der Kirchen aus oder sind einsehbar unter www.hl-kreuz-rottweil.de/kirchenmusik/konzerte/

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 4. April 2018 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kultur/rottweiler-orgelkonzerte-die-reihe-geht-ins-dritte-jahr/200305