NRWZ.de, 15. Oktober 2021, Autor/Quelle: Pressemitteilung (pm)

Saisonende in der Kunstsammlung Lorenzkapelle

ROTTWEIL – Zum letzten Mal in dieser Saison besteht die Gelegenheit, die Kunstsammlung Lorenzkapelle zu besuchen. Am Sonntag, 17. Oktober, sind von 14 bis 16 Uhr die Pforten für Besucher geöffnet.

 Wer Interesse an mittelalterlicher Steinmetzkunst aus Rottweil hat, sollte unbedingt am Sonntag, den 17. Oktober  die Gelegenheit nutzen und – zum letzten Mal in dieser Saison – die Lorenzkapelle mit Ihrer Kunstsammlung besuchen.

Dank ehrenamtlicher Mitarbeiter konnte die Sammlung den ganzen Sommer über an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat in der malerisch an der Stadtmauer gelegene Lorenzkapelle bestaunt werden.

Die um 1580 als Friedhofskirche für den „Alten Gottesacker“ im  Bockshof gebaute Kapelle beheimatet Steinmetzkunst von teils europäischem Rang. So finden sich dort unter anderem die Original-Skulpturen des Rottweiler Kapellenturms, die zu den bedeutendsten Figurenzyklen der gotischen Monumentalplastik in Schwaben gehören. Ergänzt wird die Sammlung durch spätgotische Bildwerke vom Heilig-Kreuz-Münster sowie Figuren verschiedener Rottweiler Brunnen.

INFO: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Gemäß Corona-Verordnung des Landes ist ein geeigneter Mund-Nasen-Schutz sowie ein 3G-Nachweis mitzubringen.

 

Saisonende in der Kunstsammlung Lorenzkapelle