Lehrkräfte der Musikschule Schramberg musizieren

Konzert im Atelier der GWRS Sulgen

197

Schram­berg. Instru­ment­al­leh­rer der Musik­schu­le Schram­berg geben am Sonn­tag,  20. Okto­ber, um 17 Uhr ein Kon­zert. Die Ver­an­stal­tung fin­det im Ate­lier der GWRS – Sul­gen statt, wie die Musik­schu­le in einer Pres­se­mit­tei­lung infor­miert.

Wer­ke von Dow­land bis Chick Corea ver­spre­chen einen viel­sei­ti­gen, abwechs­lungs­rei­chen Kon­zert­abend, an dem die Lehr­kräf­te der Musik­schu­le Musik von Renais­sance bis Jazz dar­bie­ten. So sind bei den Kom­po­nis­ten G. B. Per­go­le­si und J. Dow­land auch typi­sche Instru­men­te „Alter Musik“ wie die Lau­te und Vio­la da Gam­ba zu hören. Den Kern­punkt des Pro­gramms bil­den Kom­po­si­tio­nen der Roman­tik. Neben Gitar­re, Man­do­li­ne, Vio­lon­cel­lo, Kon­tra­bass und Kla­vier tre­ten hier vor allem auch die Holz­blas­in­stru­men­te und der Gesang in den Vor­der­grund.

Einen groo­vi­gen, jaz­zi­gen Schluss­punkt setzt schließ­lich die Leh­rer­band der Musik­schu­le Schram­berg.

Inter­es­sier­te Zuhö­rer sind zu die­ser Ver­an­stal­tung ein­ge­la­den. Der Ein­tritt zu die­sem Kon­zert ist frei.