Alois und Elsbeth Gscheidle. Foto: pm

Schram­berg. Eine ech­te Welt-Pre­mie­re gib es am Don­ners­tag, 24. Okto­ber, in Schram­berg. Dies ver­spricht Harald Bur­ger in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Alois und Els­beth Gscheid­le, das wohl lus­tigs­te schwä­bi­sche Ehe­paar, haben sich für die Pre­mie­re Ihres neu­en Stücks sen­sa­tio­nel­ler­wei­se den Kul­tur­be­sen aus­ge­wählt. Unter dem Titel “nase­weiß” bewei­sen die Zwei, dass die Schwa­ben nicht nur gscheid, son­dern auch an allem und jedem inter­es­siert sind. Das trifft ins­be­son­de­re auch auf Alois & Els­beth Gscheid­le zu. „Nase­weiß“ strei­fen sie in ihrem neu­en Pro­gramm durch den All­tag, die Stra­ßen und die Rei­hen der Gäs­te im Kul­tur­be­sen. Natür­lich blei­ben sie ihrer Art treu und sind wie immer ganz nah am und mit­ten im Publi­kum. Wäh­rend der Mitt­woch bereits aus­ver­kauft ist gibt es für den Don­ners­tag noch weni­ge Kar­ten.

Die For­ma­ti­on “Cocker-Inspi­ra­ti­on” ist am Frei­tag, 25. Okto­ber, im Kul­tur­be­sen zu Gast. Foto: pm

Zum 50 jäh­ri­gen Wood­stock-Jubi­lä­um erin­nert das Besen Team, am Frei­tag, 25. Okto­ber, an den  Start einer der rau­hes­ten und mar­kan­tes­ten Stim­men im Show­ge­schäft. Die For­ma­ti­on “Cocker-Inspi­ra­ti­on” prä­sen­tiert zum fünf­ten Todes­tag des gro­ßen Künst­lers einen gran­dio­sen  “Mis­ter Joe Cocker-Abend”. Schon zu Leb­zei­ten war er eine Legen­de. Der Sän­ger hin­ter­liess ein gross­ar­ti­ges musi­ka­li­sches Erbe. Die­ses Erbe tritt die acht­köp­fi­ge Band “Cocker Inspi­ra­ti­on” an. Die Band nimmt das Publi­kum mit auf eine Rei­se durch das Schaf­fen des gro­ßen Rock und Blues-Sän­ger Authen­tisch und publi­kums­nah prä­sen­tie­ren sie die vie­len gro­ßen Hits die­ses Aus­nah­me­künst­lers.

Für bei­de Ver­an­stal­tun­gen sind noch weni­ge Kar­ten erhält­lich.

Kar­ten­re­ser­vie­run­gen zum Vor­ver­kaufs­preis sind unter der Num­mer 0171/7024112 mög­lich.