Annette Hehr mit Carsten Kohlmann. Foto: pm

Seit Anfang Mai ist das Team des Stadt­mu­se­ums wie­der kom­plett, berich­tet die Spre­che­rin der Stadt, Susan­ne Gorgs-Mager:

Annet­te Hehr aus Frei­burg unter­stützt ab sofort fach­lich und wis­sen­schaft­lich Muse­ums­lei­ter Cars­ten Kohl­mann. Die 43-jäh­ri­ge Mut­ter von drei Kin­dern war bis­her frei­be­ruf­lich in der kul­tu­rel­len Ver­mitt­lung bei den Städ­ti­schen Muse­en Frei­burg und dem Universitätsmuseum/ Uni­se­um Frei­burg tätig. Nun freut sie sich auf die neue Her­aus­for­de­rung im Stadt­mu­se­um und ist begeis­tert von ihrem Arbeits­platz im schö­nen Schloss.

Auf­ge­wach­sen ist Hehr in Mahl­berg im Orten­au­kreis. Nach einem ers­ten Stu­di­um der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät Bochum hat sie in Frei­burg an der Uni­ver­si­tät Euro­päi­sche Ethnologie/Kulturanthropologie stu­diert.

Kom­plet­tiert hat sie ihre Aus­bil­dung mit dem berufs­be­glei­ten­den Stu­di­um der Museo­lo­gie, für das sie eine Diplom­ar­beit zu Pro­fes­sio­na­li­sie­rungs­schrit­ten für Hei­mat- und Stadt­mu­se­en schreibt. „Das Stadt­mu­se­um als Ort zu eta­blie­ren, in dem mul­ti­kul­tu­rel­le Begeg­nun­gen und Par­ti­zi­pa­ti­on für die Schram­ber­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mög­lich ist“, beschreibt sie als Visi­on für die kom­men­den Jah­re.